Waffenrecht (Sicherheitsanforderungen an Schießstätten)

DIHK Service GmbH
In Berlin

440 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik" und auf den beruflichen Einsatz in Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen eigenständig und verantwortlich zu steuern und zu führen.Das Seminar richtet sich an Waffenbehörden, Schießstättenbetreiber und Sachverständige.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Fragen zur Sicherheit auf und in Schießstätten sind in jüngster Zeit intensive diskutiert worden: Dabei geht es um die Qualifikation (Anerkennung) und Aufgaben des Schießstandsachverständigen.

Aufgrund der geführten Diskussionen ist in den Erlaubnisbehörden die rechtliche Verpflichtung zur Prüfung der Schießstätten verstärkt ins Bewusstsein gerückt.

Neben diesen rechtlichen Kriterien sind es auch ballistische Erkenntnisse, die insbesondere beim Verschießen so genannter Solid-Geschosse zu berücksichtigen sind. Einerseits werden die Sicherheitsbauteile beim Beschuss stärker belastet und andererseits zeigen Untersuchungen, dass bleihaltige und bleifreie abprallende Geschosse offene Schießstände verlassen können.

Seminarinhalte:
- Sicherheitstechnische Prüfungen von Schießständen
- Rolle des Schießstandsachverständigen
- Auftrag und Kontrolle des Sachverständigen
- Rechtliche Zuordnung der Schießstandrichtilinien
- Anwenden der Richtlinien (u. a. Frage des Bestandschutzes)
- Stand der Technik
- Gefahrenbereiche, Erkennen von Gefahren (z. B. durch Absetzer)
- Bautechnische Maßnahmen zur Gefahrenabwehr
- Abweichen von den Schießstandrichtlinien
- Betreiberpflichten

Referent Bernd Soens ist öffentlich bestellter Schießstandsachverständiger, ausgewiesener Experte und Gutachter, Mitarbeit Schießstandrichtlinien, Normen-Ausschuss des Deutschen Instituts für Normung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung! Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Inhouse-Schulungen.

Direkt zum Seminaranbieter