Warenursprung und Präferenzen

Grundig Akademie
In Nürnberg und Hamburg

480 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort An 2 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beginn 13.04.2018
weitere Termine
Beschreibung

Sie lernen das Präferenzrecht kennen, das die rechtliche Basis der Präferenzabkommen zwischen der Gemeinschaft und diversen Vertragsstaaten bildet. Detailliert werden die Unterschiede zwischen präferenziellen und nichtpräferenziellen Warenursprung vermittelt. Eingehend werden die zolltechnischen Vorschriften zur korrekten Ermittlung des Warenursprungs dargestellt und eingeübt.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.Apr 2018
16.Okt 2018
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
1 Tag
26.Apr 2018
19.Okt 2018
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
1 Tag
Beginn 13.Apr 2018
16.Okt 2018
Lage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 1 Tag
Beginn 26.Apr 2018
19.Okt 2018
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 1 Tag

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Präferenzrecht
Unterschied zwischen präferenzieller und nichtpräferenzieller Warenursprung
Zolltechnischen Vorschriften zur korrekten Ermittlung des Warenursprungs
Handel
Produkt
Warenverkehr
Präferenz
Ursprungserklärung
Produktursprung
Herstellung

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Gegenstand dieses Bausteins ist der präferenzielle und nichtpräferenzielle Warenursprung zur Erlangung von Vorzugszöllen in Präferenz-Vertragsstaaten.

Zielgruppe

Neueinsteiger, Sachbearbeiter und Führungskräfte aus dem importierenden und exportierenden Gewerbe, mit dem Schwerpunkt Handel, Produktion und Supply-Chain.

Methoden

Impuls-Vorträge und Theorie-Input, Gruppenübungen basierend auf Praxisbeispielen, eigene Projektion als Fallbeispiele, Feedback und Praxistransfer

Schwerpunkte
  • Präferenzrecht
  • Präferenzieller Warenursprung
  • Nichtpräferenzieller Warenursprung
  • Warenverkehrsbescheinigungen
  • Ermittlung des präferenziellen Warenursprungs
  • Listenkriterien
  • Freiverkehrspräferenzen
  • Vereinfachungsgenehmigung "Ermächtigter Ausführer"

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen