Wartungs- und Dienstleistungsverträge einkaufen

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

720 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Seminar Wartungs- und Dienstleistungsverträge einkaufen Nur wer Verträge für Wartung und Dienstleistungen indivi­duell gestaltet, sichert Rendite und Einkaufserfolg. Denn insbesondere bei Inves­titionen erweisen sich häufig die Folgekosten – in Form von Wartungs-, Ersatz- und Verschleißteilkosten – als großes Problem. Um späte Kosten­fallen möglichst zu vermeiden, muss der Einkauf sie bereits in einem frühen Stadium der Investitions­überlegungen berück­sich­tigen.

In diesem Seminar lernen Sie typische Vertragsgestaltungen für Wartungs- und Dienstleistungs­verträge detailliert kennen, erarbeiten Sie, wie Sie sachlich fundiert Kosten und Risiken der verschiedenen Vertrags­alternativen vergleichen und bewerten können, besprechen Sie Lösungs­ansätze für konkrete Problem­fälle aus der Praxis der Teilnehmer. Anschließend sind Sie in der Lage, bei Konzeption, Verhandlung und Abschluss von maßgeschneiderten Dienst­leistungs- und Wartungs­verträgen kompetent mitzuwirken.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Einkaufsleiter und Facheinkäufer Qualifizierte Mitarbeiter der Instand­haltung

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkauf
Verträge

Themenkreis

Seminarinhalt: Wartungs- und Dienstleistungsverträge einkaufen

  1. Renditeerhöhung durch gute Einkaufsleistung
    • Die prozess- und rendite­orientierte Funktion Einkauf
    • Zwei interessante „Formeln”
  2. Dienstleistung und Wartung – spezielle Vertragsarten
    • Einkaufspreise und Optimierung der Lebenszykluskosten
    • Berücksichtigung von Risiko und Flexibilität
    • Verhinderung „feindlicher” AGBs
    • Präventiver Schutz vor späten Kosten­überraschungen
    • Die Strategien der Anbieter
  3. Entscheidungsfelder der Vertragsgestaltung
    • Vorbeugende Wartung oder Bedarfswartung?
    • Ziele, Vor- und Nachteile sowie spezielle Vertrags­punkte beider Vertrags­typen
    • Leistungsdefinition, Ausschlüsse, Mitwirkungs­pflichten, Wartungs­turnus, Reaktionszeiten, Preis­anpassung
    • Werkvertrag (§ 631 BGB) und Dienstvertrag (§ 611 BGB)
    • Softwareunterstützte Wartungs­maßnahmen und Wartungs­planung
  4. Weitere Vertragsarten auf dem Prüfstand
    • Outsourcing von Maschinenwartung?
    • Hard- und Softwarewartung: Service-Level-Agreements
    • Kopiergeräte etc.: Kostenfallen vermeiden
    • Gebäudereinigung: richtige Leistungs­definition
    • Objektschutz, Catering, Flurförderzeuge: Einsparungen ohne Service­minimierung
    • Telekommunikation: mittel- und langfristige Strategie
  5. Richtige Behandlung von Vertragsstörungen
    • Rechtliche Voraussetzungen
    • Checklisten bei Termin- und Sachmängeln
    • Durchsetzung von Schadenersatz­forderungen
    • Beendigung und Kündigung von Verträgen
  6. Wartungsvertragsmuster und Analyse beispiel­hafter Verträge aus der Praxis

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Hans-Hermann Krieger ist Trainer für Einkauf und Material­wirtschaft mit lang­jähriger Praxis­erfahrung als Leiter Materi­al­wirtschaft in der mittel­ständischen Industrie

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen