Wasser und Umwelt

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Kopplung von Theorie und Praxis mit interdisziplinärer Ausrichtung steht im Zentrum des Weiterbildungsstudiengangs Wasser und Umwelt. Vermittelt wird ein breites wasserwirtschaftliches und naturwissenschaftliches Wissen mit dem Ziel der Umsetzung in praktische ingenieurwissenschaftliche Anwendungen. Die Kurse gliedern sich in Fernstudien- und Präsenzphasen. Absolventinnen und Absolventen sind in Ingenieur- und Planungsbüros der Umwelttechnik, in der Wasserver- und -entsorgung sowie im Bereich der Energiegewinnung tätig.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Welfengarten 1, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Themenkreis

Die Kopplung von Theorie und Praxis mit interdisziplinärer Ausrichtung steht im Zentrum des Weiterbildungsstudiengangs Wasser und Umwelt. Vermittelt wird ein breites wasserwirtschaftliches und naturwissenschaftliches Wissen mit dem Ziel der Umsetzung in praktische ingenieurwissenschaftliche Anwendungen. Die Kurse gliedern sich in Fernstudien- und Präsenzphasen. Absolventinnen und Absolventen sind in Ingenieur- und Planungsbüros der Umwelttechnik, in der Wasserver- und -entsorgung sowie im Bereich der Energiegewinnung tätig.

Beschreibung des Faches

Der Weiterbildungsstudiengang Wasser und Umwelt, der in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar durchgeführt wird, ist eine theoriebasierte, an der Praxis orientierte, interdisziplinäre Ingenieursausbildung auf einer breiten Basis von wasserwirtschaftlichem und naturwissenschaftlichem Knowhow. Neben der fachlichen Weiterqualifikation werden für das Berufsleben relevante Schlüsselqualifikationen vermittelt. Das Studienangebot richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen der Ingenieur- und Naturwissenschaften (Fachhochschule oder Universität), die im Bereich Wasser und Umwelt als Fachkräfte bei Behörden, Unternehmen, Verbänden, Ingenieurbüros, Instituten und anderen Einrichtungen tätig sind oder zukünftig tätig sein werden.

Tätigkeitsfelder und Berufsmöglichkeiten

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs verfügen über vertiefte ingenieur- und naturwissenschaftliche Kenntnisse in den berufsrelevanten Bereichen, über planungs- und modelltechnische Methodenkenntnisse sowie über die Fähigkeit zum abstrakten, analytischen und vernetzten Denken.

Die Absolventinnen und Absolventen mit dem Abschluss Master of Science in Wasser und Umwelt sind beschäftigt in Ingenieur- und Planungsbüros der Umwelttechnik, im Bereich der Wasserver- und -entsorgung sowie Energiegewinnung, in großen Industrieunternehmen, in Wasserwirtschaftsverwaltungen, Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden.

Studienprofil

Der Weiterbildungsstudiengang Wasser und Umwelt ist eine interdisziplinäre Ingenieursausbildung. Zu den übergreifenden Zielen gehören die Befähigung zum Transfer theoriebasierten Wissens in praktische, ingenieurwissenschaftliche Anwendungen, das Erlernen vernetzten Denkens, um sich methodisch und systematisch schnell in neue Fragestellungen einzuarbeiten, und das Training von Schlüsselqualifikationen.

Die fachlichen Ziele umfassen:

  • die Befähigung, die Nutzung des Wassers unter nationalen und internationalen rechtlichen und gesellschaftspolitischen Vorgaben zu planen,
  • die Beherrschung der spezifischen Systembedingungen bei Oberflächenwasser und Grundwasser und
  • den Erwerb von technischem Know-how im Bereich Wasserwirtschaft und Flussgebietsmanagement, Gewässerentwicklung und Wassermengenbewirtschaftung sowie Umwelttechnologie.

Zu den innovativen Ansätzen und den Besonderheiten im Weiterbildungsstudiengang Wasser und Umwelt gehören die interdisziplinäre Ausrichtung der Studieninhalte Wasser und Umwelt, die Kopplung von Theorie und Praxis, das Training von Zusatz- und Schlüsselqualifikationen, die multimediale Aufbereitung der Studienmaterialien, die Gewährleistung der internationalen Vergleichbarkeit und die Durchführung studienbegleitender Prüfungen im Rahmen des European Credit Transfer Systems.

Studieninhalt

Die Struktur des Masterprogramms integriert ein Pflichtstudium (50 LP), ein Schwerpunktstudium (40 LP) sowie die Masterarbeit (30 LP) (LP = Leistungspunkte).

Das Pflichtstudium umfasst die Kurse „Gewässerökologie und Wasserwirtschaft“, „Ökologische Bewertung von Gewässern“, „Naturprozesse und ihre Modellierung“, „Planung und Genehmigung“, „English for Water and the Environment“.

Im Schwerpunktstudium kann zwischen Schwerpunkten „Wasserwirtschaft/Flussgebietsmanagement“, „Umwelttechnologie“ und „Gewässerentwicklung /Wassermengenbewirtschaftung“ gewählt werden.

Die einzelnen Kurse gliedern sich in eine Fernstudienphase und eine Präsenzphase. In der Fernstudienphase erhalten die Teilnehmenden in regelmäßigen Abständen (alle 14 Tage) Studienmaterialien, die als Print- und in multimedialer Version zur Verfügung gestellt werden. Diese Studieneinheiten kombinieren Textmaterialien, Übungs- und Einsendeaufgaben. Die Fernstudienphase wird betreut über die Medien Telefon, E-Mail und Internetportal. Während der Präsenzphase kommen alle Teilnehmenden des Kurses sowie Kursbetreuenden, Kursleitenden und ausgewählte Studienbrief-Autorinnen und -Autoren zusammen, um die Inhalte zu vertiefen. Im Vordergrund der Präsenzphase steht eine projekt- und praxisorientierte Ausrichtung, die durch Einbezug interaktiver und innovativer Elemente und Lehrmethoden wichtige Zusatz- und Schlüsselqualifikationen trainiert. Die Präsenzphase endet mit einer Abschlussklausur.

Nach Abschluss aller erforderlichen Einzelprüfungen ist zur Erreichung des Titels Master of Science eine Masterarbeit anzufertigen (Bearbeitungszeit 6 Monate).

Praktikum

Da die Teilnehmenden des Weiterbildungsstudiengangs Wasser und Umwelt bereits einen Hochschulabschluss vorweisen müssen und in der Regel berufstätig sind, ist kein Praktikum erforderlich.

Studiendauer

Regelstudienzeit: 4 Semester bei Vollzeitstudium, berufsbegleitend entsprechend länger

Der Studienbeginn ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro pro semester. Studiebeitrag für das Wintersemester 2009 274,06 Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen