Web 2.0- Mehr als nur Mitmach-Web

Macromedia Akademie der Medien
Inhouse

890 
zzgl. MwSt.
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Inhouse
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Erfahren Sie in diesem Seminar alles über Social Software, Mash-Ups, Long Tail, Microblogging & Co. und wie Sie die neuesten Trends für Ihr Unternehmen nutzen können!.
Gerichtet an: Geschäftsführer, Verantwortliche für Marketing und Vertrieb, Mitarbeiter von Multimedia- und Werbeagenturen

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

PC-/MAC-Kenntnisse, Internet-Grundbegriffe

Themenkreis

Der Begriff Web 2.0 beschreibt eine veränderte Wahrnehmung und Nutzung des Internets. Aus technischer Sicht wird damit oft eine Kombination von Technologien bezeichnet, wie APIs, AJAX und RSS, aber auch die Integration von so genannter sozialer Software wie Blogs und Wikis. Als Buzzword meint Web 2.0 alles, was gerade modern und populär ist im Netz (z.B. Tags und Podcasts). Doch was bringt Web 2.0 für Ihr Unternehmen? Wie behauptet man sich in einem Universum von Millionen Blogs und Online-Foren?

Dazu wird aus Sicht eines Marketingexperten das Schlagwort Web 2.0 hinterfragt, analysiert und bewertet. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die spezifischen Regeln und Mechanismen des Internets zu verstehen und die Einsatzmöglichkeiten des Web 2.0 für Ihren Aufgabenbereich abzuschätzen und umzusetzen.

Seminarinhalte

- Status-Check – Aktuelle Herausforderungen

- Das Internet als Parallelwelt im Marketing-Mix

- Web 2.0 – Das „Wir“ - Web, seine Technologie und Beteiligungsformen

- Ansprüche und Erwartungen der Konsumenten

- Das Cluetrain-Manifest und die Gespräche des Marktes

- Digitale Daten als neues Wirtschaftsgut

- Crowdsourcing, Micromarkets und Social Shopping

- Remix-Kultur, Creative Commons und Open Source

- Mass Customization & Co. – Einflüsse und Chancen für die Produktpolitik

- The Long Tail

- Weblogs und Podcasts: Markt der Eitelkeiten oder Micro-Publishing?

- Viral-Marketing – So funktioniert es

- Communities – Verbraucherportale, Community-Hierarchien und -Modelle, Second Life, usw.

- Data Mining, Behavioral Targeting und Co.

- Linkrelevanz und ihre automatisierte Definition

- RSS – Das zustandslose Web

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen