Webinar: Lohnabrechnung als Werkzeug der Kostenkontrolle

BRZ Deutschland GmbH
Online

50 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
91136... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Mittelstufe
  • Online
  • 1 Lernstunde
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Lohn ist der Kostenfaktor Nummer eins in den meisten Baubetrieben. Mit dem entsprechenden Knowhow machen Sie die BRZ-Lohnabrechnung zu einem wertvollen Instrument der Kostenkontrolle. Lernen Sie, welche besonderen Informationen die BRZ-Lohnauswertungen für die Unternehmensführung bieten.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Webinar richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte und Interessierte, die sich mit Personalkostenkontrolle beschäftigen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Zusätzliche Leistungen: Kursbegleitende Unterlagen, Teilnehmerzertifikat

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Lohnkostenabrechnung
Kontrolle
Baulohn
Lohnkostenkontrolle

Dozenten

Eckart Thielmann
Eckart Thielmann
Seminarleiter

Themenkreis

Inhalte:

Im Webinar werden die wichtigsten Auswertungen und deren Mehrwerte vorgestellt:
  • Mittellohn
  • Produktive Stunden
  • Lohnnebenkosten
  • Lohnartenaufteilung
  • Lohnkostenverteilung
  • BSA-Statistiken (Betriebswirtschaftliche Sonderauswertungen)

Die Inhalte werden über eine anschauliche Power Point Präsentation vermittelt und während des Webinars vom Referenten kommentiert. Während des Webinars können Sie dem Referenten auch Fragen stellen, der diese in Echtzeit beantwortet.

Zusätzliche Informationen

Für die erfolgreiche Teilnahme an den Webinaren sollten Sie über einen PC/Laptop mit Internetanschluss sowie Lautsprecherverfügen. Eine Web-Kamera oder ein Mikrofon werden nicht benötigt. Die Schulungsunterlagen werden nach dem Webinar zum Download bereitgestellt. Über ein Chatfenster haben Sie die Möglichkeit mit den Referenten zu kommunizieren und Fragen zu stellen. Der Zugangslink, sowie die Zugangsdaten werden ca. 7 Tage vor dem Webinar über „ADOBE.Connect“ versendet.