Webinar Update Energieberatung

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

65 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Webinar Webinar Update Energieberatung Die Energieberatung ist in den letzten Jahren im Zusammenhang mit dem Neubau und der Sanierung von Gebäuden ein immer wichtigerer Themenkomplex geworden. Man kann sie mittlerweile als einen eigenständigen Fachplanungsbereich vergleichbar dem Brandschutz oder dem Schallschutz betrachten. Diese erweiterte Komplexität der Fachplanung Energie ergibt sich zum einen aus der immer weiter überarbeiteten Gesetzgebung im Zusammenhang mit der Energiewende. Zum anderen führt diese Gesetzgebung auch zu geänderten Bewertungskriterien für Energiesparmaßnahmen an Gebäuden. Im Webinar werden die aktuellen Rahmenbedingungen, wie sie sich für das Bauwesen aus der Energieeinsparverordnung 2014/2016 ergeben, dargestellt. Dies betrifft sowohl Maßnahmen im Bereich des Neubaus als auch im Gebäudebestand. Weiter werden die Neuerungen in Bezug auf die Energieausweise thematisiert. Einem ständigen Wechsel unterliegen auch die auf Bundes- und Landesebene nutzbaren Förderprogramme. Teilweise wird durch die verschiedenen Akteure (z. B. KfW, dena, BAFA etc.) mehr Verwirrung geschaffen, als das die Bürger und Berater bei ihren Bemühungen Energiesparmaßnahmen umzusetzen, unterstützt werden. Das Webinar gibt Hilfestellung, sich in diesem Förderprogramm-Dschungel zurechtzufinden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Veranstaltungsinhalt: Webinar Update Energieberatung

  1. Die neue EnEV 2014/2016
    • Um 25 % verschärfte Anforderungen an den Primärenergiebedarf für Neubauten ab 2016
    • Um 20 % verschärfte Anforderungen an die Dämmqualität für Neubauten ab 2016
    • Neue Regelungen bei der Sanierung von Gebäuden
    • Pflicht zum Kesseltausch nach 30 Jahren und weitere Nachrüstverpflichtungen
  2. Neue Vorgaben der EnEV 2014(2016 für Energieausweise
    • Pflichtangabe von Kennwerten in Immobilienanzeigen
    • Einführung von Effizienzklassen A+ bis H bei Wohngebäuden
    • Übergabe- statt Vorlagepflicht bei Vermietung und Verkauf
    • Erweiterte Aushangpflicht für öffentliche und jetzt auch private Gebäude mit Publikumsverkehr
  3. Stärkung des Vollzugs der EnEV
    • Einführung eines Registrierungssystems für Energieausweise und die Inspektion von Klimaanlagen
    • Einführung von Stichprobenkontrollen bei Energieausweisen
    • Einführung von Stichprobenkontrollen bei der Inspektion von Klimaanlagen
  4. Ausblick EnEV 2017
    • Die Verpflichtung zur Errichtung von Niedrigstenergiegebäude beim Neubau von öffentlichen und privaten Gebäude
  5. Die Förderprogramme zur Energieeinsparung
    • Die durch die Programme gestellten Anforderungen an die Berater in Bezug auf die Aus- und die Fortbildung
    • Die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste der Deutschen Energieagentur (dena)
    • Die Wechselwirkungen zwischen Förderprogramme und Berater für das Handlungsfeld Energieberatung

Zusätzliche Informationen

Ihr Nutzen:

Die Lernform Webinar bietet Ihnen die ideale Möglichkeit, um sich effektiv und kostengünstig über die aktuellen Änderungen und Neuerungen im Bereich der Energieberatung zu informieren.

Absolventen unseres Zertifikats-Lehrgangs Energieberater/in Gebäude (TAW) können gegen Vorlage des Zertifikats kostenfrei an dem Webinar teilnehmen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen