Weiterbildung der Kraftfahrer nach BKrFQG Modul 1 Ladungssicherung

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

80 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Anbieterspezifisch WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ladungssicherung

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Weiterbildung der Kraftfahrer nach BKrFQG Modul 1 Ladungssicherung

Ab September 2/09/greift das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz für Kraftfahrer im Güterverkehr, sofern Sie Fahrten gewerblich durchführen und mit Fahrzeugen unterwegs sind,
für die eine Fahrerlaubnis der Klasse C bzw. CE oder C1 bzw. CE1 erforderlich ist. Der Nachweis der Weiterbildung wird alle 5 Jahre verlangt.
Die Qualifikation besteht aus 5 Modulen (je1 Tag) je 7 Zeitstunden.

Modul 1 Ladungssicherung

Erlangung der Fähigkeit zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch die richtige Benutzung des Kraftfahrzeuges und des Befestigungsmaterials.

- Rechtliche und physikalische Grundlagen
- Anforderungen an das Transportfahrzeug
- Arten und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
- Zurrmittel zur LadungssicherungModul 2 Sozialvorschriften für den Güterverkehr

Erlangung von Kenntnissen der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Güterkraft- oder Personenverkehr

- Allgemeine Vorschriften
- Lenk- und Ruhezeiten nach Arbeitszeitgesetz
- Digitale und analoge Kontrollgeräte
- Mitführpflicht von Dokumenten
- Auffrischung neuer Verkehrsregeln



Modul 3 Eco-Training

Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Kenntnis der Eigenschaften der kinematischen Kette und der technischen Merkmale und Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs.

- Voraussetzung für wirtschaftliches Fahren: Technische Wartung
- Abgasnachbehandlungssystemen
- Kraftfahrzeugtechnik, Fahrwiderstände
- Alternative Kraftstoffe
- Fahrermotivation
- Wirtschaftlichkeitsrechnung

Modul 4 Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Die richtige Nutzung der Bremsanlagen um Unfälle und erhöhten Verschleiss zu vermeiden. Sensibilisieren für Risiken im Straßenverkehr und die Einschätzung der Lage bei Notfällen.

Preis versteht sich pro Modul.

- Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
- Verhalten in Notfällen
- Technik und Funktionsweise der Ausrüstung
- Hinweis auf praktische Sicherheitsübungen
- Kraftübertragung und Bremsmethoden
- Kurvenverhalten

Modul 5 Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi

Verstärkung einer positiven Aussenwirkung des Unternehmens beim Kunden, die Kundenorientierung wird verstärkt. Des Weiteren werden dem Fahrer Möglichkeiten aufgezeigt, wie er Gesundheitsschäden vorbeugen kann.


- Wirtschaftliches Umfeld des Güterverkehrs
- Der Fahrer als Imagetrager
- Bedeutung qualifizierter Fahrer
- Angemessene Arbeitsorganisation
- Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
- Gesundheitsschäden vorbeugen
- Kriminalität im Güterverkehr

Direkt zum Seminaranbieter