Weiterbildung FördermittelmanagerIn für Unternehmen

Emcra GmbH - Europa aktiv nutzen
In Berlin

6.450 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30318... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Berlin
  • 140 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Monate
Beschreibung

emcra bildet Sie zum Experten für nationale und europäische Fördermöglichkeiten für Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen aus. Während der berufsbegleitenden Weiterbildung vermitteln wir Ihnen praxisnah das notwendige Know-how zur Antragstellung und für das Management von Fördermitteln. Ihr Mehrwert: Sie lernen die aktuelle nationale wie europäische Förderlandschaft kennen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Projektvorhaben fördern und als ausgebildeter Fördermittel-Berater die Finanzierungsstrukturen in Unternehmen nachhaltig verbessern können.
Gerichtet an: Unternehmens-, Fördermittel-, Steuer-, Investitionsberater, Mitarbeiter von Banken, Anwälte, Wirtschaftsprüfer oder Interessenverbände, die ihre Kunden zielgerecht zu nationaler und europäischer Förderung beraten wollen. Führungskräfte und Projektleiter aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die ihr Wissen zu nationalen und europäischen Fördermöglichkeiten erweitern oder sich diese neu aneignen möchten und sich zu Fördermittelspezialisten weiterbilden möchten Berufsumsteiger, die sich ein die sich ein erfolgversprechendes neues Arbeitsfeld erschließen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Hohenzollerndamm 152, 14199, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Unternehmens-, Fördermittel-, Steuer-, Investitionsberater, Mitarbeiter von Banken, Anwälte, Wirtschaftsprüfer oder Interessenverbände, die ihre Kunden zielgerecht zu nationaler und europäischer Förderung beraten wollen

· Voraussetzungen

Die Weiterbildung steht allen Interessierten offen, die sich in dem Bereich der Fördermittel- / Drittmittelakquise mit Fokus auf den Unternehmenssektor spezialisieren möchten. Die Teilnehmer sollten über folgende Voraussetzungen bzw. Fähigkeiten verfügen: - ein abgeschlossenes Fachhochschul- / Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung - analytisches, klar strukturiertes Denken sowie die Fähigkeit, Sachverhalte kurz und gut verständlich schriftlich darzustellen - gute Kenntnisse der englischen Sprache (bei Interesse an europäischer Förderung)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kommunikation
Betriebswirtschaft
Strukturiertes Denken

Dozenten

Monika Nowak
Monika Nowak
nationale und EU-Fördermittel

Themenkreis

Die berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt gebündeltes und praxisnahes Wissen über nationale und europäische Förderprogramme für Unternehmen. Sie richtet sich an Interessierte, die für Unternehmen, Institutionen oder als Berater Expertenwissen zur nationalen und europäischen Förderung erwerben möchten. Die Teilnehmenden werden als Experten für die erfolgreiche Beantragung von Fördermitteln ausgebildet. Die Weiterbildung ist praxisnah an den Herausforderungen und Besonderheiten ausgerichtet, die sich bei der erfolgreichen Beantragung von Fördergeldern stellen. Ihr Mehrwert: So können Sie das erworbene Wissen sofort auf Ihren Arbeitsbereich übertragen und anwenden. Ebenso werden aktuelle nationale und europäische Förderprogramme vorgestellt und praktisch an Förderanträgen gearbeitet. Thematische Schwerpunkte bilden die Bereiche Forschung und Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit und Innovation, Investitionen, Energie und Umwelt sowie Human Resources. Das Wirtschaftsmagazin brand eins über die Weiterbildung: „Hier sind in der Tat kompetente Praktiker am Werk“.

Die Weiterbildung besteht aus 5 Präsenzphasen à 3 Tage und wird durch Online-Lernpakte ergänzt. Die Teilnahme an der Weiterbildung kann gefördert werden – sprechen Sie uns an, wir geben Ihnen gerne Auskunft.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen