Weiterbildung für Berufskraftfahrer (BKrFQG)-Modul 5 Ladungssicherung

Fahrerschulung Fischer
In Hamburg

100 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
40399... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Gerichtet an alle Berufskraftfahrer die 35 Stunden Weiterbildungen nach dem BKrFQG nachweisen müssen.
Diese werden in den Führerschein eingetragen.
Die Lehrgänge finden im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg statt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
24.Juni 2017
Hamburg
Mottenburger Twiete, 12, 22765, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
21.Januar 2017
18.März 2017
06.Mai 2017
Hamburg
Mengestr.,20, 21107, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Modul 5 Ladungssicherung Wie Fahrer ihre Ladung richtig sichern und verzurren, erhahren Sie in dieser Schulung

· An wen richtet sich dieser Kurs?

LKW Fahrer, die die Teilnahmebescheinigungen benötigen, um alle 5 Jahre ihrer Weiterbildungspflicht nachzukommen und die Kennzahl 95 in den Führerschein eintragen zu lassen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

mehr als 200 Weiterbildungen nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz, Förderung durch den Weiterbildungsbonus in Hamburg, die Wochenkurse sind in Hamburg und Schleswig-Holstein als Bildungsurlub anerkannt

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Ich melde mich sofort per Mail oder telefonisch. Weitere Infos erhalten Sie auf meiner Homepage. Hier besteht auch über den Menupunkt Anmeldung sich einen Platz in den Seminaren zu sichern

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Berufskraftfahrer
Sicherheit

Dozenten

Kim Fischer
Kim Fischer
Umsetzung der Gesetze im Betrieb

- 20-jährige Erfahrung als Berufskraftfahrer - Diplompädagoge

Themenkreis

Modul 5: Ladungssicherung


Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Wie Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und verzurren, erfahren Sie in diesem Modul.

Die Inhalte:

  • Kenntnisse über die wirkenden Kräfte während der Fahrt
  • Einsatz der Getriebeübersetzung entsprechend der Belastung des Kraftfahrzeugs und des Fahrbahnprofils
  • Berechnung der Nutzlast und des Nutzvolumens
  • Richtige Verteilung der Ladung
  • Auswirkung der Überladung auf die Achse
  • Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt
  • Arten von Verpackungen und Lastträgern
  • Feststell- und Verzurrtechniken
  • Richtige Verwendung der Zurrgurte

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: im Preis enthalten sind ein Schulungsheft und ein Imbiss gefördert durch Bildungsprämie Rabatte bei Gruppenanmeldung