Weiterbildung für zertifizierte Fachplaner und Sachverständige im baulichen Brandschutz

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Krefeld

460 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Krefeld
Unterrichtsstunden 16 Lehrstunden
  • Kurs
  • Krefeld
  • 16 Lehrstunden
Beschreibung

Aufgrund der besonderen Bedeutung von Brandschutzkonzepten bei der Sicherheit in Sonderbauten, wird die Aufstellung vom Gesetzgeber einem besonders qualifizierten Personenkreis übertragen.
Brandschutzkonzepte für Sonderbauten werden nach der BauO NRW entweder von staatlich anerkannten Sachverständigen für die Prüfung des baulichen Brandschutzes aufgestellt oder von Personen, die ihre Qualifikation dazu den Genehmigungsbehörden nachweisen können. (Siehe § 58.3 BauO NRW).

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: Der Lehrgang wendet sich an staatlich anerkannte Sachverständige für die Prüfung des baulichen Brandschutzes zur Vertiefung ihrer Kenntnisse, qualifizierte Ingenieure und Architekten, die an einer Einführung in diese Aufgaben interessiert sind und an Angehörige des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes, die die Qualifikation zur Aufstellung von Brandschutzkonzepten anstreben möchten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Brandschutz

Themenkreis

Kursinhalt

Aufgrund der besonderen Bedeutung von Brandschutzkonzepten bei der Sicherheit in Sonderbauten, wird die Aufstellung vom Gesetzgeber einem besonders qualifizierten Personenkreis übertragen.
Brandschutzkonzepte für Sonderbauten werden nach der BauO NRW entweder von staatlich anerkannten Sachverständigen für die Prüfung des baulichen Brandschutzes aufgestellt oder von Personen, die ihre Qualifikation dazu den Genehmigungsbehörden nachweisen können. (Siehe § 58.3 BauO NRW). Der Lehrgang dient der Vertiefung von vorhandenen Kenntnissen und bietet eine Einführung in die Methodik nach den Forderungen der BauPrüfVO NRW.
Die Prüfungsordnung des „Zertifizierter Fachplaner und Sachverständiger des baulichen Brandschutzes', schreibt zum Erhalt des Zertifikates eine Auffrischung nach längstens drei Jahren vor.
Der angebotene Lehrgang dient als solche Weiterbildung, endet mit einer Prüfung und verlängert die Gültigkeit des Zertifikats der Zertifizierung Bau e. V. um weitere drei Jahre.



Kurszielgruppe:
Der Lehrgang wendet sich an staatlich anerkannte Sachverständige für die Prüfung des baulichen Brandschutzes zur Vertiefung ihrer Kenntnisse, qualifizierte Ingenieure und Architekten, die an einer Einführung in diese Aufgaben interessiert sind und an Angehörige des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes, die die Qualifikation zur Aufstellung von Brandschutzkonzepten anstreben möchten.

Kursschwerpunkte

• Aufbau und Methodik von Brandschutzkonzepten anhand von praktischen Beispielen
• Erläuterungen zum Katalog des § 9 der BauPrüfVO NRW
• Brandschutznormung, Erläuterungen zur DIN 4102 und den relevanten Euro-Normen
• Brandrisikoermittlung
• Ablegung der Wiederholungsprüfung mit Zertifikatsbestätigung


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen