Weiterbildung zum / zur Trainer/in für Sozialkompetenz

NIO-Zentrum
In

2.379 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
43212... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Für arbeitnehmer
  • Dauer:
    10 Monate
Beschreibung

Mit dieser Weiterbildung erwerben Sie eine wertvolle Zusatzqualifikation für Ihre professionelle Tätigkeit. Sie erweitern Ihre Kompetenzen um ein umfassendes Methodenrepertoire zu Maßnahmen der prosozialen Erziehung und werden zum Experten für den ressourcenschonenden Umgang mit Stress und Konflikten. Als zertifizierte/r Trainer/in für Sozialkompetenz eröffnen sich zudem neue Arbeitsfelder in sozialen Institutionen und Unternehmen.
Gerichtet an: Lehrkräfte und Fachkräfte in pädagogischen Arbeitsfeldern, die ihre persönlichen Ressourcen und professionellen Kompetenzen stärken wollen, um für sich selbst und andere ein prosoziales Miteinander zu schaffen.

Wichtige informationen

Dokumente

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Aufgrund der umfangreichen Ausbildungs-inhalte sollten TeilnehmerInnen über grund- legende Kenntnisse der Pädagogik und Psychologie verfügen. Darüber hinaus werden Erfahrungen im Unterricht oder Training mit Kindern und Jugendlichen vorausgesetzt.

Dozenten

Timo Zarpe
Timo Zarpe
Sozialkompetenz, Coaching, bewegendes Lernen

Timo Zarpe - DOZENT / TRAINER / COACH - Ausbildung zum gehobenen Zolldienst 1999 – 2002, Zollinspektor, Diplom-Finanzwirt - Studium der Sportwissenschaften, Pädagogik und Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel - Weiterbildung zum Coach, zertifiziert durch die Christian- Albrechts-Universität zu Kiel - Ausbildung in "KonfliktKULTUR - Bei STOPP ist Schluss!" - Multiplikatorenausbildung zum Anti-Mobbing-Projekt „Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein!“ - Ausbildung in div. asiatischen Kampfkünsten

Themenkreis

In der Weiterbildung “Trainer/in für Sozialkompetenz” werden Inhalte zur Betrachtung eigener psychosozialer Ressourcen mit Methoden zur Vermittlung und Förderung sozialer Kompetenzen verbunden.
So setzen sich die angehenden TrainerInnen u.a. mit Grundhaltungen, eigener Positionierung, Stress- & Zeitmanagement, Selbstbehauptung und Deeskalation auseinander.
Daneben erlangen die TeilnehmerInnen die methodische und didaktische Sicherheit zur Durchführung sozialer Trainingsmaßnahmen, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Gewalt- und Mobbingprävention
  • Konfliktmanagement
  • Kommunikation & Wahrnehmung
  • Motivation & Gruppendynamik
  • Störungsreduktion & Konfliktmoderation
  • Bewegung & Entspannung
  • Coaching & Konfliktmediation
  • Intervention
  • Implementierung von sozialen Maßnahmen


Die Inhalte dieses Kurses werden durch den hohen Übungscharakter und viele praktische Beispiele lebendig vermittelt und hautnah erlebt.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Anzahlung bis 31.01.2013: 399,00 €uro Restbetrag in 10 Raten à 240,00 €uro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen