Wenn der Patient Ihnen Fehler vorwirft - Kommunikation und Verhalten in Schadensfällen

Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen
In Bad Nauheim

120 
MwSt.-frei

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Bad nauheim
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die professionelle Kommunikation ist die Basis eines guten Arzt-Patienten-Verhältnisses. In dieser Fortbildung lernen Sie Techniken, die Ihnen im täglichen Praxis- bzw. Krankenhausalltag helfen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bad Nauheim
Carl-Oelemann-Weg, 5 - 7, 61231, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Kurs lernen Sie Techniken der Kommunikation und Deeskalation bei Schadensfällen. Der vollständige Besuch wird von der LÄK Hessen mit 10 Fortbildungspunkten anerkannt.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs setzt keine Vorkenntnisse voraus. Er richtet sich an niedergelassene Ärzte und Ärzte im Krankenhaus, sowohl Fachärzte als auch Ärzte in Weiterbildung.

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Medizinstudium

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wir bieten praxisnahe Kurse, es geht um Themen, die für Ihren Alltag interessant sind. Außerdem arbeiten wir mit auf ihrem Gebiet hochrangigen Referenten zusammen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie werden von der zuständigen Sachbearbeiterin kontaktiert, die Ihnen die Formulare zur verbindlichen Anmeldung und das Programm sowie weitere organisatorische Informationen zukommen lässt.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kommunikation
Deeskalationstechniken erlernen

Dozenten

Dr. med. W. Merkle
Dr. med. W. Merkle
Frankfurt

Themenkreis

Die professionelle Kommunikation ist die Basis eines guten Arzt-Patienten-Verhältnisses. Dies gilt insbesondere, wenn der Patient unzufrieden ist, eine Fehlbehandlung vermutet oder rechtliche Schritte wegen eines Behandlungsfehlers einleitet. In diesen Situationen ist das Gespräch mit dem Patienten die einzige und letzte Gelegenheit, eine Eskalation zu vermeiden.

Wenn Sie anhand von Beispielen aus dem Praxisalltag Techniken der Deeskalation kennen lernen, reflektieren und diskutieren wollen, ist dies das richtige Seminar für Sie. Die Veranstaltung wird juristisch begleitet, um neben dem "Wie" der Gesprächsführung die Frage zu beantworten, was man aus rechtlicher Sicht tun und sagen darf bzw. sollte. Unter diesem Aspekt wird auch auf die Patientenaufklärung nach dem Patientenrechtegesetz eingegangen.

Programm:

Kommunikation und Haftung nach dem Patientenrechtegesetz

Patientenaufklärung, Rechtliche und tatsächliche Aspekte

Film 1, Analyse, Empathische Kommunikation, Gruppenarbeit

Kommunikation im OP - Fehlermöglichkeiten und Lösungswege

Film 2, Analyse, Empathische Kommunikation, Gruppenarbeit

Teilnehmerrunde

Zusätzliche Informationen

Zahlungsinformation: Zahlung per Rechnung
Weitere Angaben: Für weitere Fragen steht Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin gern zur Verfügung.
Praktikum: keines
Zulassung: keine
Weitere Informationen: Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 8 Jahren Freitag und Samstag ganztags möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen