Werkpolier Hochbau und Bauen im Bestand oder Tiefbau

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Krefeld

1.590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Krefeld
  • 280 Lehrstunden
Beschreibung

Als Werkpolier/in übernehmen Sie Fach- und Führungsaufgaben bei der Ausführung von Bauarbeiten. Sie sind an der Baustellenorganisation beteiligt, führen Mitarbeiter, überwachen Bauarbeiten und sind für fachliche Anleitung zuständig. Sie unterstützen Geprüfte Poliere in deren Aufgabenbereichen. Dabei organisieren und überwachen Sie die Baustelleneinrichtung und -sicherung, verteilen anfallende Arbeiten auf die Mitarbeiter und kontrollieren Arbeitsausführung und -qualität. Sie sind zuständig für die Einhaltung von Terminen und sorgen für die Beachtung der Unfallverhütungs- und Arbeitsschutzvorschriften.
Außerdem erledigen Sie organisatorische und verwaltende Aufgaben. Sie erstellen die Leistungsberichte der Baustelle über geleistete Arbeitsstunden und angelieferte Materialien. Darüber hinaus wirken Sie bei der Erstellung der Aufmaße und Abrechnungen mit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: Mitarbeiter aus Bauunternehmungen: Gesellen mit einer mindestens 5jährigen bauspezifischen Berufspraxis unter Anrechnung der Lehrzeit oder Nachweis einer mindestens 6-jährigen baupraktischen Tätigkeit.

Themenkreis

Kursinhalt

Als Werkpolier/in übernehmen Sie Fach- und Führungsaufgaben bei der Ausführung von Bauarbeiten. Sie sind an der Baustellenorganisation beteiligt, führen Mitarbeiter, überwachen Bauarbeiten und sind für fachliche Anleitung zuständig. Sie unterstützen Geprüfte Poliere in deren Aufgabenbereichen. Dabei organisieren und überwachen Sie die Baustelleneinrichtung und -sicherung, verteilen anfallende Arbeiten auf die Mitarbeiter und kontrollieren Arbeitsausführung und -qualität. Sie sind zuständig für die Einhaltung von Terminen und sorgen für die Beachtung der Unfallverhütungs- und Arbeitsschutzvorschriften.
Außerdem erledigen Sie organisatorische und verwaltende Aufgaben. Sie erstellen die Leistungsberichte der Baustelle über geleistete Arbeitsstunden und angelieferte Materialien. Darüber hinaus wirken Sie bei der Erstellung der Aufmaße und Abrechnungen mit.
Dieser Fortbildungslehrgang umfaßt ca. 280 Unterrichtsstunden und ermöglicht Ihnen eine berufsbegleitende Teilnahme, da nahezu alle Unterrichtsstunden abends und an Samstagen durchgeführt werden.
Die Inhalte der Bautechnik entsprechen in Teilbereichen den Lehrgangsinhalten des Lehrgangs 'Geprüfter Polier'. Dadurch wird den Teilnehmern nach bestandener Werkpolierprüfung ermöglicht, unter Anrechnung von ca. 280 U-Std. (sofort oder später) an dem Fortbildungslehrgang 'Geprüfter Polier' teilzunehmen.



Kurszielgruppe:
Mitarbeiter aus Bauunternehmungen: Gesellen mit einer mindestens 5jährigen bauspezifischen Berufspraxis unter Anrechnung der Lehrzeit oder Nachweis einer mindestens 6-jährigen baupraktischen Tätigkeit.

Kursschwerpunkte

Fachrechnen, Baustoffkunde, Betontechnologie, Lesen von Bauzeichnungen, Vermessung, Maschinenkunde, Arbeitsvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung nach VOB, Erd- und Grundbau, Unfallschutz und Arbeitssicherheit, Umweltschutz, belastete Böden, recycelte Materialien.

Vertiefung Hochbau:
Baukonstruktionslehre, Beton- und Stahlbetonbau, Schalungsbau, Sperren, Dämmen.

Vertiefung Tiefbau:
Tief- und Kanalbauarbeiten, Rohrverlegung, Wasserhaltung.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen