Wertstromoptimierung (VSM)

Steinbeis-Transferzentrum Managementsysteme (TMS)
In Neu-Ulm

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0731-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Neu-ulm
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Sie kennen die Möglichkeiten, Arbeitsschritte und Arbeitsmittel der Wertstromoptimierung und können erste Pilotprojekte in ihrem Unternehmen planen und durchführen.
Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Logistik und Lagerwirtschaft.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neu-Ulm
Marlene-Dietrich-Str. 5, 89231, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie kennen die Möglichkeiten, Arbeitsschritte und Arbeitsmittel der Wertstromoptimierung und können erste Pilotprojekte in ihrem Unternehmen planen und durchführen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Logistik und Lagerwirtschaft.

· Voraussetzungen

keine speziellen Voraussetzungen erforderlich

· Qualifikation

Teilnahmezertifkikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Kleine Seminargruppen, Wissen kompakt und intensiv, Umsetzungsorientiert, Beispiele aus der Praxis, Seminarunterlagen in papierform und als Datenfile

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Wir kontaktieren Sie innerhalb von 24 Stunden per mail oder telefonisch. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tms-ulm.de

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kanban
Kaizen
Poka Yoke
3 Mu
Material- und Informatiionsflüsse

Dozenten

Rainer Göppel
Rainer Göppel
Leitung TMS

Jahrgang 1961 Ausbildung zum Elektroinstallateur Studium Feinwerktechnik (FH Ulm) Projektingenieur bei Scientific Control Projektingenieur im TQU Leitung des Geschäftsfelds TQU - Akademie Leitung TMS Lehrauftrag an der Hochschule Ulm, Qualitätsmanagement / -sicherung Beauftragter der Leitung in einem mittelständischem Unternehmen Zertifizierungsauditor bei EQ ZERT Ernennung zum Honorarprofessor der Hochschule Ulm

Themenkreis

  • Wertströme im Unternehmen
  • Betrachtungsebenen der Wertstromoptimierung:
    Material- und Informationsflüsse, Nutz- und Blindleistung,
    Verschwendung und Verluste § § Phasen der Wertstromoptimierung:
  • Wertstromaufnahme, -analyse, -design, -planung
  • Arbeiten mit der Wertstromoptimierung:
    Auswahl der Analyseobjekte, Aufnahme der Material- und
    Informationsflüsse, Analyse des Istzustandes, Entwicklung
    des Sollzustandes, Umsetzung des Sollzustandes
  • Arbeitsmittel der Wertstromoptimiuerung:
    Visualisierung des Wertstroms, Prozessdatenerfassung
  • Kennwerte der Wertstromoptimierung:
  • Gesamtanlageneffizienz (OEE), Verfügbarkeits-, Leistungs-
    und Qualitätsfaktoren, First Pass Yield
  • Grundlagen möglicher Ansätze zur Optimierung von Wertströmen:
    Kanban, Kaizen, Poka Yoke, 3 Mu

Zusätzliche Informationen

Wir führen dieses Seminar mit abgestimmten Inhalten auch als Inhouse-Seminar durch.