WHG-Fachbetrieb - Aufbaukurs: Arbeiten an Behältern und Rohrleitungen

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Wesel

295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wesel
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dürfen nach dem Wasserhaus­haltsgesetz (WHG) nur von überwachten Fachbetrieben eingebaut, aufgestellt, instandgehalten und gereinigt werden. Neben der nötigen Geräteausrüstung und einem überwachungsvertrag mit einer technischen überwachungsorganisation braucht ein solcher Fachbetrieb sachkundige Mitarbeiter, um die Arbeiten ausführen zu dürfen. Die Eignung als Fachbetrieb muss nach § 62 WHG (neu) von einer akkreditierten Sachverständigen-Organisation festgestellt werden.

Modulares Ausbildungskonzept

Aufbauend auf den Grundkurs werden neben diesem Kurs ebenfalls folgenden Aufbaukurse

Arbeiten an Heizölbehälter-Anlagen
Herstellen und Beschichten von Dichtflächen

angeboten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wesel
Am Schepersfeld 33a, 46485, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an operative Führungskräfte mit technischer Ausbildung, die Arbeiten an Behältern einschließlich Rohrleitungen und Ausrüstungsteilen von Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen durchführen, aber auch an Betreiber und Planer solcher Anlagen.

Themenkreis

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dürfen nach dem Wasserhaus­haltsgesetz (WHG) nur von überwachten Fachbetrieben eingebaut, aufgestellt, instandgehalten und gereinigt werden. Neben der nötigen Geräteausrüstung und einem überwachungsvertrag mit einer technischen überwachungsorganisation braucht ein solcher Fachbetrieb sachkundige Mitarbeiter, um die Arbeiten ausführen zu dürfen. Die Eignung als Fachbetrieb muss nach § 62 WHG (neu) von einer akkreditierten Sachverständigen-Organisation festgestellt werden.



Modulares Ausbildungskonzept



Aufbauend auf den Grundkurs werden neben diesem Kurs ebenfalls folgenden Aufbaukurse

  • Arbeiten an Heizölbehälter-Anlagen
  • Herstellen und Beschichten von Dichtflächen

angeboten.





Ihr Nutzen


Sie werden über die wesentlichen Inhalte der derzeit geltenden wasserrechtlichen Vorschriften informiert. Ihnen wird auch der praxisbezogene Umgang mit den geltenden technischen Regeln vermittelt. Sie werden soweit qualifiziert, dass Sie die Aufgaben eines betrieblichen Verantwortlichen für bestimmte fachbetriebspflichtige Tätigkeiten in einem Fachbetrieb nach WHG übernehmen können.



Prüfung


Die Abnahme der Prüfung erfolgt durch die WHG/VAwS-Sachverständigen-Organisation
Perakus e. V.


  • Lageranlagen
  • Abfüll- und Umschlaganlagen
  • HBV-Anlagen
  • Rohrleitungen
  • Leckanzeigegeräte
  • überfüllsicherungen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen