Wirtschaftschemie

Universität Ulm
In Ulm

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
731/5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Ulm
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Wirtschaftschemiker mit Masterabschluss besitzen ein Wissensprofil, das auf das wachsende Interesse der chemischen Industrie an naturwissenschaftlich hoch qualifizierten MitarbeiterInnen mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, ausgerichtet ist. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ulm
89069, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Allgemeines – Was ist Wirtschaftschemie

Der viersemestrige Masterstudiengang Wirtschaftschemie baut auf den entsprechenden Bachelorstudiengang auf und dient zur Erweiterung der chemischen und wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse in Theorie und Praxis. Der Abschluss des Studiums erfolgt nach bestandenen Modulprüfungen mit der Masterarbeit, die häufig in Kooperation mit der Industrie und den Wirtschaftswissenschaften durchgeführt wird und somit den Absolventen schon sehr nahe an das spätere Arbeitsumfeld heranführt.

Studienziele

Wirtschaftschemiker mit Masterabschluss besitzen ein Wissensprofil, das auf das wachsende Interesse der chemischen Industrie an naturwissenschaftlich hoch qualifizierten MitarbeiterInnen mit wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund, ausgerichtet ist. Die fundierte chemische Ausbildung gepaart mit der wirtschaftswissenschaftlichen Vertiefung ermöglicht es Wirtschaftschemikern selbstständig und kreativ mit neuartigen und auch interdisziplinären Fragestellungen umzugehen. Parallel dazu runden außerfachliche Module wie z.B. Informatik, Fremdsprachen, Präsentationstechiken, etc. die Ausbildung ab und ermöglichen den Absolventen ein sicheres Auftreten im Kontakt mit der Industrie im In- und Ausland.

Berufsfelder

Der Studiengang Wirtschaftschemie ist eine berufsbezogene Kombination aus naturwissenschaftlichem Studium und wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung und stellt somit die Schnittmenge zwischen Chemie und Wirtschaftswissenschaften dar. Diese Schnittmenge ist sowohl für die chemische Industrie, z.B. im Marketing, dem Controlling oder dem Absatz, als auch für Behörden, Dienstleistungseinrichtungen, und viele andere Bereiche von großem Interesse, da häufig die fachliche Kompetenz gepaart mit betriebswirtschaftlichem Wissen gefragt ist und für die Abgänger aus diesem Studiengang ein außergewöhnliches Alleinstellungsmerkmal darstellt.

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Bewerbungsfristen

Wintersemester 15.07.,
Sommersemester 15.01.