Wirtschaftsinformatik

Technische Universität München
In Garching

3.252 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Garching
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Disziplin Wirtschaftsinformatik (im englischen Sprachraum 'Information Systems') beschäftigt sich mit der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in Unternehmen und Verwaltung. Der Schwerpunk liegt in der Analyse und Gestaltung wertschöpfender Geschäftsprozesse und deren informationstechnischer Infrastruktur

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Garching
Boltzmannstraße 3, 85748, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Wenn Sie an der TU München studieren möchten, müssen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) oder eine berufliche Qualifikation nachweisen. Die Fachhochschulreife alleine berechtigt nicht zu einem Studium an der TU München. Deutsche Hochschulzugangsberechtigung * deutsche Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben * ausländische und staatenlose Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben....

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Bachelor Wirtschaftsinformatik

In Wirtschaft wie in Verwaltung ist die Integration von ökonomischen, technischen und sozialen Aspekten von zentraler Bedeutung. In diesem Spannungsfeld aus Mensch,Organisation,Ökonomie und Informations- und Kommunikationstechnik gestalten Wirtschaftsinformatiker die Informationsgesellschaft mit.

Die Disziplin Wirtschaftsinformatik (im englischen Sprachraum „Information Systems“) beschäftigt sich mit der Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in Unternehmen und Verwaltung. Der Schwerpunk liegt in der Analyse und Gestaltung wertschöpfender Geschäftsprozesse und deren informationstechnischer Infrastruktur. Dies umfasst die Gestaltung von Geschäftsprozessen und -modellen, die Entwicklung innovativer Informationssysteme, die Unterstützung von Planung, Entscheidungsfindung und Zusammenarbeit sowie das Informations- und Wissensmanagement.

An der Technischen Universität München deckt die Wirtschaftsinformatik der Fakultät für Informatik die Kompetenzfelder Entscheidungsunterstützungssysteme, Informationsmanagement harakteristisch für die Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität München sind dabei

  • die Orientierung an sozialen, technischen und ökonomischen Aspekten bei der Gestaltung von Nutzungsinnovationen und Wertschöpfungsnetzwerken,
  • die Verbindung von Hersteller- und Anwenderperspektive auf Unternehmenssoftware, die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und Verwaltung und
  • der Wissenstransfer durch Unternehmensgründungen.

Kurz gefasst: Wirtschaftsinformatiker verkörpern theoretisch fundiert und praxiszugewandt die Verbindung zwischen Informatik und Betriebswirtschaftslehre.

Beschreibung des Studiengangs

Ausrichtung
Die Verbindung von Informatik und Betriebswirtschaft, eine passende mathematische Fundierung und einschlägige Vertiefungsangebote – das bietet das Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik an der TU München. In sechs Semestern vermittelt der Studiengang praxiszugewandt theoretische Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und bereitet Sie optimal auf spätere Tätigkeitsfelder vor: die Entwicklung und das Management von Informationssystemen und Geschäftsprozessen in Unternehmen.
Kompetenzen
Die TUM legt in der Wirtschaftsinformatik einen deutlichen Schwerpunkt auf die Informatikkompetenz. Sie studieren an einer der größten und renommiertesten Informatik-Fakultäten Deutschlands mit 30 Professuren und finden dort für alle Fachthemen kompetente Ansprechpartner. Darüber hinaus lehrt die TUM eine technologie- und managementorientierte Betriebswirtschaftslehre, die mit dem Wirtschaftsinformatikstudium eng verzahnt ist.
Schwerpunkte
Das Studium setzt sich interdisziplinär aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Schwerpunkte sind der Kernbereich Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Grundlagen der Mathematik. In praktischen Übungen, Programmierpraktika und Seminaren wird das theoretische Wissen praktisch umgesetzt. Im letzten Studienjahr wird die Möglichkeit geboten, das erworbene Wissen in Projekten mit führenden Unternehmen in der Praxis anzuwenden und mit einer Bachelorarbeit einen soliden und international anerkannten Abschluss zu erwerben.
Aussichten
Nach dem Studium stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen: die direkte Berufstätigkeit in einem Unternehmen, die Selbstständigkeit oder die Fortführung des Studiums. Die nächste Etappe ist der Masterabschluss und danach kann eine Promotion folgen. Entscheiden Sie sich nach dem Bachelorabschluss für die Berufstätigkeit, werden Sie Aufgaben als System- und Anwendungsspezialist, Projektmanager, Informationsmanager oder Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Informationstechnik übernehmen. Absolventinnen und Absolventen der TU München streben Führungsaufgaben im IT- und Unternehmensmanagement an.

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbungsschluss

15. Juli, in höhere Semester auch zum SS (15. Januar)

Regelstudienzeit:
6 Semester

....Voraussetzungen

Ausländische Hochschulzugangsberechtigung

* deutsche Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben
* ausländische und staatenlose Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben

Krankenversicherung und Pflegeversicherung

Alle Studenten sind in Deutschland kranken- und pflegeversicherungspflichtig, d.h. man muss einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz nachweisen und die Beiträge zur Pflegeversicherung leisten, um sich an einer deutschen Hochschule immatrikulieren zu können. Konkret bedeutet dies, dass man sich noch vor der Immatrikulation um eine Bescheinigung über den ausreichenden Versicherungsschutz kümmern muss. Die Vorlage einer Versicherung aus dem Heimatland (in Form einer Plastikkarte oder Versicherungspolice) ist für die Immatrikulation nicht ausreichend !

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Pro Semester fallen an: * Studiengebühren (500,- €) * Studentenwerksbeitrag (42,- €)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen