Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule Technikum Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Höchstädtplatz 5, 1200, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Als fachliche Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik gelten: - HTL-, AHS-, BHS-Matura - Berufsreifeprüfung - facheinschlägige Lehr-, BMS- und Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien) - Quereinstieg ins 3 Semester für facheinschlägige HTL- und Kolleg-AbsolventInnen möglich - Anrechnungen für WU-, TU-, Uni- oder FH-UmsteigerInnen - Quereinstieg in Einzelfällen auch im Sommersemester möglich

Themenkreis

Vielfalt ist angesagt! Wer sich heute im Markt bewähren will, benötigt nicht nur Fachkompetenz in seinem Spezialgebiet. Er muss mehr wissen als die anderen, Zusammenhänge erkennen können und Abhängigkeiten und Kausalitäten richtig beurteilen. Gefragt sind dementsprechend hochqualifizierte Generalisten, die unternehmensintern die Schnittstelle zwischen IT und Fachabteilungen darstellen.

Engagiert, vielseitig und anspruchsvoll

Das Besondere am Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik, der sowohl in Vollzeit- als auch in berufsbegleitender Form angeboten wird, ist die anspruchsvolle und vielseitige Kombination aus Informatik, Wirtschaft und Management.

WirtschaftsinformatikerInnen sind durch soziale und fachliche Kompetenz in der Lage, Gesamtsysteme zu erstellen, wirtschaftlich zu beurteilen sowie technisch und organisatorisch umzusetzen. Sie finden sich in praktisch jeder Firma zurecht und sind in Managementpositionen für die gesamte unternehmensinterne IT verantwortlich.

Basisinformationen zum Studium

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik bietet zahlreiche Vertiefungsmöglichkeiten an. Die notwendige berufliche Vielseitigkeit erlangen die Studierenden insbesondere durch Projektarbeiten mit praktischer Aufgabenstellung, aber auch durch das Erarbeiten von individuellen Problemlösungen in Teams mit individueller Betreuung.

Folgende Spezialisierungsthemen stehen ab dem 5. Semster zur Auswahl:

  • Industrie und Handel (Supply Chain Management, eCollaboration, Ausgewählte Kapitel Produktionsmanagement)
  • Ausgewählte Dienstleistungsbranchen (eHealth, eFinance, eGovernment)
  • Angewandtes Wissensmanagement (Semantische Technologien, Wissensmanagement Systeme, Ausgewählte Kapitel Semantic Web)

Themen & Schwerpunkte

  • Wirtschaftsinformatik (Datawarehouse, Wissensmanagement, Enterprise Resource Planning, Mobile Computing, Open Enterprise Computing, Supply Chain Management, Modellierungstechnik, Geschäftsprozessmanagement, Business Intelligence, Customer Relationship Management, eBusiness, eGovernment, eFinance, eHealth, Fallstudien)
  • Informatik und Technik (Programmierung, Web Technologien, Software Engineering, Web Engineering, Datenbanksysteme, IT-Security, Operating Systems, Betriebssysteme, Netzwerktechnik)
  • Wirtschaft, Recht und Management (IT-Projekt Management, Software-Projektmanagement, Marketing und Verkauf, Unternehmensführung und Organisation, Investitions- & Finanzcontrolling, Entrepreneurship, Recht Grundlagen, Rechnungswesen)
  • Management Skills (Zeit- und Selbstmanagement, Präsentationstechnik, Teamarbeit und Konfliktmanagement, Moderation und Problemlösung, Beratungsverkauf)
  • Sprache (Business Communication, Technical Communication, Economics, Technology and Society)
  • Spezialisierung (im 5. Semester)
    Spezialisierung 1: Industrie und Handel(Supply Chain Management, eCollaboration, Ausgewählte Kapitel Produktionsmanagement)
    Spezialisierung 2: Ausgewählte Dienstleistungsbranchen (eHealth, eFinance, eGovernment)
    Spezialisierung 3: Angewandtes Wissensmanagement (Semantische Technologien, Wissensmanagement Systeme, Ausgewählte Kapitel Semantic Web)
  • Individuelle Themenwahl bei Projektarbeiten, enge Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen (SAP, NAV, IBM, Microsoft, accenture, Unisys, etc.)

Beruf & Karriere

WirtschaftsinformatikerInnen sind gefragte ExpertInnen an den Schnittstellen der IT zu den Fachabteilungen eines Unternehmens. Vor allem weibliche Führungskräfte vertrauen zunehmend mit großem Erfolg dieser interdisziplinären Ausbildung. Das Betätigungsfeld von WirtschaftsinformatikerInnen der FH Technikum Wien ist breit. Es reicht von der Gestaltung, Planung und Einführung von IT-Systemen, eBusinesslösungen oder Mobile- und Telekomlösungen über die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen bis hin zur Konzeption von Datenbank- oder Datawarehouse-Lösungen, der Einführung und Betreuung von ERP-Lösungen und Anwendungssystemen oder der IT-Sicherheit und dem Softwaretesting.

Sie arbeiten u.a. als

  • IT-ProjektleiterIn
  • IT-Consultant
  • SystemanalytikerIn
  • Sales ManagerIn
  • EDV-TrainerIn
  • MultimediaentwicklerIn
  • OrganisationsberaterIn
  • DatenbankadministratorIn
  • TelekommunikationsmanagerIn
  • SW-AnwendungsentwicklerIn
  • ProzessmanagerIn
  • WissensmanagerIn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen