Wirtschaftsinformatik

Fachhochschule Worms
In Worms

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 624... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Worms
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Nachfrage nach Absolventen der Wirtschaftsinformatik ist ungebrochen groß. Grund dafür ist die hohe Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie in vielen Unternehmen. Da deren effizienter Einsatz nicht nur eine technische Herausforderung darstellt, suchen diese Unternehmen nach qualifizierten Mitarbeitern, die neben dem Verständnis informationstechnischer Konzepte auch über fundierte Kenntnisse. betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge verfügen...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Worms
Erenburgerstraße 19, D-67549, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Studienplatzbewerber benötigen ein Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder eine Fachhochschulzugangsberechtigung oder eine fachbezogene Studienberechtigung oder Gleichwertiges. Desweiteren ist ein Vorpraktikum von mindestens 12 Wochen erforderlich sowie der Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse in der Fremdsprache Englisch auf dem Niveau des Europa-Levels B2. Beide Nachweise sind bis spätestens zum Ende des ersten Studienjahres nachgereicht vorzulegen.

Themenkreis

An der Schnittstelle zwischen betriebswirtschaftlichen Anforderungen
und deren Abbildung in rechnergestützten Anwendungen
wird die Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker gemeinsam
und mit gleichen Anteilen getragen von ausgewiesenen Experten
aus der Informatik und den Wirtschaftswissenschaften. Dies
garantiert eine informationstechnisch und betriebswirtschaftlich
fundierte, anwendungsorientierte Ausbildung, die sich an den
heutigen und künftigen Erfordernissen der IT-basierten Anwendungen
im Industrie- und Dienstleistungsbereich orientiert.

Zentrales Element des Studiums ist die Betrachtung der logistischen Wertschöpfungskette, die in den Komponenten Beschaffungslogistik, Produktionslogistik und Distributionslogistik bei gleichzeitiger Betrachtung des Mengen- und Werteflusses detailliert analysiert wird. Mit der Betrachtung gleichartiger Objekte sowohl aus betriebswirtschaftlicher
Sicht als auch aus informationsverarbeitender Sicht erhalten Sie die optimale Möglichkeit, die zentralen Elemente der Wirtschaftsinformatik kennen zu lernen. Die Bildung gleich großer Anteile aus betriebswirtschaftlichen und Informatik- Elementen bei bestem Qualifikationsangebot der Lehrenden erlaubt eine kompromisslose Betrachtung der einschlägigen Sachverhalte.

Berufsfelder
Die Berufsfelder des Wirtschaftsinformatikers finden sich im
Schnittstellenbereich der Informatik mit der Betriebswirtschaft. Hier ist er der Ansprechpartner der Fachabteilung, der betriebswirtschaftliche Anforderungen aufnimmt, analysiert und daraus strukturierte Anforderungen an IT-basierte Systeme und Abläufe entwickelt. Typische Tätigkeiten sind die Durchführung von Anforderungsanalysen und Schwachstellenananalysen vorhandener Abläufe und Systeme, die Erarbeitung von Fach- und DV-Konzeptioneninklusive Softwareentwicklung sowie die Planung und Überwachung der Umsetzung in effiziente Anwendungssysteme. Weitere Tätigkeitsfelder finden sich in der Schulung und Einführung solcher Anwendungssysteme sowie in Akquisition und Vertrieb. Wirtschaftsinformatiker arbeiten in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen aller Branchen, die Informations- und
Kommunikationstechnik zur Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse
einsetzen. Auch die öffentliche Hand stellt hier ein relevantes
Einsatzgebiet für Wirtschaftsinformatiker dar.

Praxissemester und Auslandssemester
Im 5. Semester besteht die Wahl zwischen einem Praxissemester
und einem Auslandssemester. Das Praxissemester soll es ermöglichen, die bis dahin im Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden und in Ergänzung zur wissenschaftlichen Ausbildung auszubauen. Es umfasst ein vom Studiengang betreutes Praktikum,
abzuleisten wahlweise im In- oder Ausland in einem Industrieoder
Dienstleistungsunternehmen eigener Wahl. Das von der Fachhochschule Worms betreute Auslandssemester erfolgt wahlweise im Rahmen des Ausbildungskonzeptes der Europäischen Union (SOKRATES-Programm) an den registrierten ausländischen Partnerhochschulen oder im Rahmen von bilateralen Kooperationsverträgen der Fachhochschule Worms mit
ausländischen Partnerhochschulen.

Studienaufbau
Der Bachelor-Studiengang ist konsequent an der Aufgabe ausgerichtet,
einerseits ein solides und umfassendes Grundlagenwissen
in Verbindung mit studiengangsspezifischem Fachwissen zu
vermitteln. Andererseits werden sowohl die methodisch analytischen
als auch die sozialkompetenten Fähigkeiten gestärkt und
damit berufsfeldspezifische Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Dadurch soll eine breite Einsetzbarkeit der Absolventen und damit deren Beschäftigungsfähigkeit gewährleistet werden. Gleichzeitig sind die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllt, die Ihnen die Aufnahme eines fortführenden Master-Studiums ermöglichen.

Kursziel:Am Schnittstellenbereich zwischen Informatik und Betriebswirtschaftslehre
bilden sich zentrale Felder des Managements, woraus sich für Absolventen der Wirtschaftsinformatik hervorragende Karriereaussichten ergeben

Die Bewerbungsfristen enden jeweils für das Sommersemester
am 15. Januar und für das Wintersemester am 15. Juli.

Der Bachelor-Studiengang ist zulassungsbeschränkt, wobei die
Vergabe nach einem Vergabeverfahren erfolgt, das den Notendurchschnitt
und die Wartezeit des Bewerbers berücksichtigt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Ein Erststudium zum Bachelor ist kostenfrei, wenn man das Studium innerhalb der geregelten Höchst-Semesteranzahl von 18 Semestern beendet. Der Studentenschaftsbeitrag beträgt zur Zeit für das erste Semester 111,-€. Ab dem zweiten Semester sind jeweils zu den bekannten Terminen 91,-€ für die Rückmeldung zu überweisen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen