Wirtschaftsinformatik - berufsbegleitender Studiengang

Fachhochschule Nordwestschweiz
In Olten (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Olten (Schweiz)
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Unternehmen benötigen zuverlässige Informationen und aktuelles Wissen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben und ihre täglichen Geschäftsvorfälle abwickeln können. Sie erhalten Informationen, indem sie unterschiedlichste Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen. Zum Tätigkeitsfeld der Wirtschaftsinformatik gehört es, solche betrieblichen Informationssysteme produktiv nutzbar zu machen und ihren wirtschaftlichen Einsatz im Unternehmen zu managen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Olten
Riggenbachstrasse 16, 4600, Solothurn, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Aufnahmeverfahren zum Fachhochschulstudium an der HGK FHNW sind bestimmte (gesetzliche) Voraussetzungen zu erfüllen und für alle Studienbereiche werden spezielle Eignungsabklärungen durchgeführt.

Themenkreis

Studienstruktur:

Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik wird als Vollzeit- und berufsbegleitender Studiengang angeboten. Die Module und Modulgruppen des berufsbegleitenden Studiengangs sind dabei äquivalent zum Vollzeitstudium. Der wesentliche Unterschied besteht in der Unterrichtszeit und der Studiendauer. Berechtigt zum Besuch des berufsbegleitenden Studiengangs sind Personen, welche zu mindestens 50% beschäftigt sind. Der Regelstudienplan sieht vor, dass der berufsbegleitende Studiengang in vier Jahren absolviert werden kann.

Im ersten Studienjahr liegt der Schwerpunkt auf den betriebswirtschaftlichen, informationstechnischen und mathematischen Grundlagen, wobei im ersten Semester ein Konvergenzunterricht integriert ist, um die Unterschiede in der Vorbildung auszugleichen. Die Fächer der angewandten Betriebswirtschaftslehre sollen das Verständnis der betrieblichen Abläufe und der unterschiedlichen Informationssysteme für deren Umsetzung und Unterstützung wecken.

Die technische Vertiefung im Bereich der angewandten Informatik – Programmierung, Software-Engineering und Datenbanken – erfolgt im zweiten Studienabschnitt. Damit sind die Voraussetzungen für das Praxisprojekt gegeben. Die Module der Kommunikations-, der Selbst- und der Sozialkompetenz sowie der Fremdsprachen liegen in den beiden ersten Studienjahren. So werden die Voraussetzungen geschaffen für deren Vertiefung und Anwendung im Rahmen des Praxisprojekts und für den Unterricht in englischer Sprache.

Der dritte Studienabschnitt beginnt nach dem Praxisprojekt und legt den Schwerpunkt auf Informationsmanagement und Informationsinfrastruktur. Da diese Themen ein Verständnis der Abläufe und Probleme in Unternehmen erfordern, wurden sie nach dem Praxisprojekt platziert. So kann aufbauend auf Erfahrungen aus dem Praxisprojekt ein praxisnaher Unterricht durchgeführt werden.

Berufsbild:

Unternehmen benötigen zuverlässige Informationen und aktuelles Wissen, damit sie wettbewerbsfähig bleiben und ihre täglichen Geschäftsvorfälle abwickeln können. Sie erhalten Informationen, indem sie unterschiedlichste Informations- und Kommunikationssysteme einsetzen. Zum Tätigkeitsfeld der Wirtschaftsinformatik gehört es, solche betrieblichen Informationssysteme produktiv nutzbar zu machen und ihren wirtschaftlichen Einsatz im Unternehmen zu managen.

Kompetenzen:

Wenn Sie bei uns Wirtschaftsinformatik studieren, können Sie Kompetenzen in Informations- und Kommunikationstechnologie mit Managementkompetenzen verbinden. Sie werden kompetent in allen Fragen des Informationsmanagements, der Analyse des Informationsangebots und der -nachfrage, der Datenmodellierung, -verwaltung und -analyse, sowie der Sicherheit von Informationen und Informationssystemen.

Die betriebswirtschaftlichen und technischen Kenntnisse ermöglichen es Ihnen als Absolventin oder Absolvent interne und unternehmensübergreifende Prozesse zu gestalten, Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen und durch Einsatz geeigneter betrieblicher Anwendungs- und Informationssysteme optimal zu unterstützen. Sie können als Wirtschaftsinformatiker technische und organisatorische Lösungsalternativen aufgrund von Faktoren wie Kosten, Nutzen und Zukunftssicherheit beurteilen.

Studiendauer: 4 Jahre

Lektion pro Woche: ca. 20

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semestergebühren: CHF 700.- Materialkosten (pro Jahr): CHF 200.-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen