Wirtschaftsingenieurwesen

Fachhochschule Bingen
In Bingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06721... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bingen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wird eine anwendungsbezogene Ausbildung auf wissenschaftlicher Grundlage vermittelt. Ziel der Ausbildung ist es, die Studierenden zu befähigen, wissen-schaftliche Erkenntnisse und Methoden sowie gesicherte praktische Erfahrungen anzuwenden, selbständig und auch im Team fachspezifische Probleme zu analysieren und Lösungen zu entwickeln.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bingen
Berlinstrasse 109, 55411, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Zulassung zum Studium setzt die Fachhochschulreife voraus. Weiterhin ist ein Vorpraktikum unerlässlich zum Verständnis der betrieblichen Vorgänge und ist damit wesentlicher Bestandteil des Studiums. Dieses Vorpraktikum soll den Studierenden Einblicke in die Gegebenheiten und Abläufe der berufli- chen Praxis ermöglichen, damit sie in der Lage sind, soziale und berufspezifische Probleme zu erkennen. So können sie dann den erforderlichen Praxisbezug für die auf wissenschaftlicher Grundlage beruhende Ausbildung herstellen. .........

Themenkreis

Das Wirtschaftsingenieurwesen-Studium ist für eine Regelstudiendauer von 6 Semestern konzipiert. In diesem Zeitraum müssen die Studierenden 180 ECTS (European Community Cours Credit Transfer System, kurz: Creditpoints oder Credits) bzw. 30 ECTS pro Semester erwerben. Dies entspricht einem Zeitaufwand von 5 400 Stunden im gesamten Studium bzw. 900 Stunden (Workflow) je Semester.

Bei der Festlegung von Credits sind die Vor- und Nachbereitungszeiten der Studierenden für das jeweilige Modul berücksichtigt. Die Anwendung des ECTS ermöglicht es, den Studierenden Studienleistungen anzuerkennen, die sie innerhalb Europas und teilweise sogar außerhalb Europas an Partner-Hochschulen erworben haben.

In den ersten drei Semestern werden den Studierenden Grundlagenkenntnisse vermittelt. Im folgenden 4. und 5. Semester kennzeichnen die Wahl- und anwendungsorientierten Module das Studium. Das Studium kann in einem der drei folgenden Vertiefungsgebiete abgeschlossen werden:

  • Internationale Betriebswirtschaftslehre
  • Automobiltechnik
  • Produktentwicklung

Im 6. Semester wird das Studium mit einem praxisorientierten Modul bestehend aus einem 3-monatigen betreuten Praktikum und der 3-monatigen Bachelor-Arbeit zum Bachelor (B.Eng.) beendet.

Praxisphase

Die Praxisphase findet in der Regel im 6. Semester statt; sie hat einen Umfang von 15 ECTS und besteht aus einer 12-wöchigen, ganztägigen Tätigkeit ineinem ingenieurtypischen oder kaufmännischen Aufgabengebiet.
In der Praxisphase sollen die während des Studiums erworbenen Kompetenzen durch die qualifizierte Bearbeitung geeigneter Projekte angewandt und vertieft werden. Der Studierende ist verantwortlich für die Wahl seines praktischen Studienplatzes. und meldet das Projektthema beim Prüfungsausschuss an. Die Praxisphase wird durch eine Professorin oder einen Professor des Studienganges betreut. Der Projektgeber hat ebenfalls eine Person zur Betreuung des Studierenden zu benennen. Der Betreuer der Fachhochschule entscheidet über die Anerkennung der
Praxisphase. Das vorsitzende Mitglied des Prüfungsausschusses prüft im Einvernehmen mit dem Betreuer, ob der Kooperationspartner in der Lage ist, die gestellten Anforderungen zu erfüllen. Die Praxisphase kann durch ein Auslandssemester oder durch gleichwertige Praxisprojekte in der
Hochschule ersetzt werden. Über die Tätigkeit während der Praxisphase haben die Studierenden zu berichten. Die oder der Betreuende bestätigt und benotet die Durchführung der Praxisphase.

Berufsaussichten


Arbeitsgebiete der Wirtschaftsingenieure/innen:
  • Unternehmens- und Werksplanung
  • Organisation und Datenverarbeitung
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Logistik / Einkauf / Materialwirtschaft
  • Fertigung / Produktion
  • Marketing / Vertrieb
  • Arbeitsvorbereitung / Industrial Engineering
  • Unternehmensleitung
  • Forschung / Entwicklung
  • Revision

Durch die zunehmende Komplexität der Produktionsprozesse sowie der betrieblichen Strukturen ergeben sich hohe Qualitätsanforderungen an die Mitarbeiter eines Unternehmens. Auf der einen Seite müssen die technischen Probleme bewältigt werden, und auf der anderen Seite sind alle kaufmännischen und dispositiven Aufgaben möglichst optimal zu lösen. Zwischen den genannten Aufgabenbereichen entstehen in der Regel Schnittstellen, die Zeit und Kosten verursachen.

Mit dem Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs werden die technischen und kaufmännischen Tätigkeiten in einem Beruf konzentriert, denn der/die Wirtschaftsingenieur/in soll über die technischen Kenntnisse des Ingenieurs und das wirtschaftliche Wissen des Kaufmannes verfügen.

Die von den Personalagenturen veröffentlichten Statistiken über Stellenangebote in den letzten Jahren zeigen, dass Wirtschaftsingenieure die am meisten gesuchten Akademiker sind. Absolventen des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen (WI) haben dementsprechend sehr gute Berufsaussichten.

Der Studiengang WI wurde ausgehend von diesen Überlegungen strukturiert und mit den erforderlichen Fächerkombinationen ausgestattet, um den gestellten Anforderungen des Arbeitsmarktes zu entsprechen. In diesem Studiengang erwerben die Studierenden technische, kaufmännische und organisatorische Kompetenzen in einem ausgewogenen Verhältnis.

Die Absolventen/innen sollen mit den an der FH Bingen erworbenen Kenntnissen in der Lage sein, die technischen, kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben in Unternehmen zu lösen und durch ihre Methodenkompetenz die Geschäftsprozesse ständig zu optimieren.

........voraussetzungen

Das Vorpraktikum hat einen Umfang von 12 Wochen. Bei Bewerbern mit Fachhochschulreife, die eine studiengangbezogene praktische Berufsausbildung vorweisen, entfällt das Vorpraktikum ganz oder teilweise.

Für Studierende ausländischer Hochschulen, mit denen Partnerschaftsverträge bestehen, können vom Fachbereich Abweichungen hinsichtlich des Vorpraktikums festgelegt werden. Über die Anerkennung des Vorpraktikums entscheidet das Praktikantenamt.

Das Studium besteht aus 6 Semestern und beginnt im Wintersemester, wobei der Abschluss in der Regelstudienzeit von 3 Jahren erfolgen kann.

Bewerbung frist für wintersemester- 31aug.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Semesterbeitrag beträgt zur Zeit 109 Euro pro Semester.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen