Wirtschaftsingenieurwesen

Fachhochschule Emden/Leer
In Wilhelmshaven

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04421... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wilhelmshaven
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Als WirtschaftsingenieurIn mit Masterabschluss erwerben Sie Qualifi kationen, die es Ihnen ermöglichen,anspruchsvolle Aufgaben der Geschäftsprozessoptimierung, Führungsaufgaben im Geschäftsprozessmanagement sowie beratende Tätigkeiten zu übernehmen. Potentielle Arbeitgeber sind Unternehmen aller Branchen, aber auch der öffentliche Dienst oder die Selbstständigkeit bieten gute Chancen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wilhelmshaven
Friedrich-Paffrath-Str 101, 26389, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen,Wirtschaftsinformatik oder einem fachlich eng verwandten Studiengang. Mindestnote: 2,5

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Im Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ erwerben Sie innerhalb einer Regelstudienzeit von drei Semestern den „Master of Engineering“. Der Studiengang ist konsekutiv, baut also auf einem vorhergehenden Studienabschluss auf. Sie haben die Möglichkeit, das Master-Studium entweder direkt an Ihren ersten Hochschulabschluss anzuschließen oder zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Berufstätigkeit zu unterbrechen, um sich weiter zu qualifi zieren.

Das Studium kann in jedem Sommer- oder Wintersemester begonnen werden. Der Abschluss beinhaltet für AbsolventenInnen, die im öffentlichen Dienst tätig werden, die Berechtigung für Laufbahnen im höheren Dienst.

Sie sind nach Abschluss Ihres Masterstudiums Wirtschaftsingenieurwesen in der Lage, Geschäftsprozesse zu entwerfen, einzuführen und zu steuern. Hierzu eignen Sie sich im Verlauf Ihres Studiums ausgeprägte analytische Fähigkeiten an, die es Ihnen erlauben, betriebliche Aufgabenstellungen
systematisch unter Verwendung anerkannter Methoden zu analysieren und daraus zielgerichtete Lösungen zu erarbeiten. Sie erwerben ebenso eine vertiefte ganzheitliche Denk- und Arbeitsweise, die bei der Lösung einer Aufgabe auch das Umfeld und die Wechselwirkungen mit anderen Bereichen berücksichtigt. Wichtig sind einerseits Markt- und Kundenorientierung, die es gestattet, die Entwicklungen des Marktes zu berücksichtigen und auf die Bedürfnisse der aktuellen und potenziellen Kunden einzugehen; andererseits Kosten- und Erfolgsorientierung, die das unternehmerische Handeln im Hinblick auf Kosten und Erfolg bewertet und optimiert.

Darüber hinaus erwerben Sie spezielle Kenntnisse über Analyse- und Modellierungstechniken für Geschäftsprozesse. Sie trainieren methodische Fähigkeiten, um Geschäftsprozesse zu untersuchen sowie Konzepte und Modelle zu erstellen und im Hinblick auf Unternehmensziele zu bewerten und zu optimieren. Ebenfalls für einen Master von Bedeutung sind vertiefte Kenntnisse der Personalführung und der Organisationsentwicklung.

MODULBESCHREIBUNGEN

1.SEMESTER

Wirtschaftsingenieurwesen und Geschäftsprozessmanagement
Ziel ist es, den Studierenden einen Überblick über die Module des ersten Semesters des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen (WIM) zu vermitteln und die inhaltliche Verbindung der Module zu relevanten Themen des Geschäftsprozessmanagements (GPM) aufzuzeigen.

Geschäftsprozessmodellierung
Das Modul „Geschäftsprozessmodellierung“ erweitert die Methodenkenntnisse in der Analyse und Beschreibung von Abläufen und ihrer Einbettung in eine Organisation. Es bereitet auf das nachfolgende
Praxisprojekt vor. Das Modul enthält einen Theorieteil (in Seminarform und als seminaristische Vorlesung) und Fallstudien in Gruppenarbeit. Der Theorieteil erweitert die Kompetenzen im Requirements Engineering mit der Erfassung und Darstellung der Geschäftsregeln und sonstigen
Anforderungen.

Management
Das Modul Management behandelt nach einer Einführung in die Managementlehre die theoretischen Ansätze und den Prozess des Strategischen Managements. Der Teil „Einführung in die Managementlehre“ zeigt die Ursprünge und Entwicklungslinien des heute stark verbreiteten und vielfach übertragenen Managementbegriffs im Zusammenhang von Organisation, Management und Unternehmensführung

Integratives Produktengineering

Wissensmanagement
Das Modul behandelt Konzepte, Methoden und Systeme des Wissensmanagements in Unternehmen und öffentlichen Organisationen unter besonderer Berücksichtigung der Integration von Geschäftsprozessen und Wissensmanagement.

2.SEMESTER:
Wirtschaftsingenieurwesen und Geschäftsprozessmanagement Überblick 2
Ziel ist es, den Studierenden einen Überblick über die Module des zweiten Semesters im WIMasterstudiengang zu vermitteln und die inhaltliche Verbindung der Module zu relevanten Themen des Geschäftsprozessmanagements (GPM) aufzuzeigen.

Management Science
Das Modul versetzt die Studierenden in die Lage, quantitative Modelle und Methoden bei der Durchführung, Koordinierung, Vernetzung und Optimierung von Prozessen und Systemen zu verstehen,einzusetzen und weiterzuentwickeln

Wertschöpfungsnetzwerke
Das Modul vermittelt Kompetenzen in den theoretischen Grundlagen und in der Gestaltung von Wertschöpfungsnetzwerken. Die gesamte Wertschöpfung bis zum Endkunden wird durch ein Netzwerk von Kunden-Lieferanten-Beziehungen erbracht.

3.SEMESTER
Masterarbeit mit Kolloquium

Dieses Modul bildet den berufsqualifi zierenden Abschluss des Studiums und besteht aus der Masterarbeit und dem abschließenden Masterkolloquium.Die Masterarbeit wird im 3. Studiensemester mit einer Zeitdauer von fünf Monaten (Vollzeit) erstellt.Sie soll zeigen, dass der Kandidat oder die Kandidatin in der Lage ist, innerhalb der vorgegebenen
Frist eine Aufgabe aus dem Bereich des Geschäftsprozessmanagements unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden selbstständig zu lösen.

BERUFSBILD

Globalisierung und wachsender Innovations- und Konkurrenzdruck im Umfeld neu entstehender Unternehmens- und Marktstrukturen führen auf dem Arbeitsmarkt zu stetig steigenden Qualifi kationsanforderungen.
Bedingt durch die abnehmende Wertschöpfungstiefe in Unternehmen verlagern sich die von MitarbeiterInnen geforderten Kompetenzen auf die in der Gestaltung der Wertschöpfungskette wichtigen Aufgaben. Primäre Tätigkeitfelder fi nden sich in der Gestaltung, Optimierung und Steuerung
von unternehmensweiten sowie unternehmensübergreifenden Geschäftsprozessen. Dabei ergeben sich aus der Vernetzung und Wechselwirkung zwischen unterschiedlichen Unternehmensbereichen
und Partnerunternehmen besondere Herausforderungen.
Für WirtschaftsingenieurInnen und WirtschaftsinformatikerInnen bietet sich damit ein außerordentlich interessantes und zukunftsträchtiges Aufgabenfeld. Der konsekutive Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen verknüpft die fachlichen Inhalte des Wirtschaftsingenieurwesens mit denen der Wirtschaftsinformatik
und richtet den Fokus auf das Management von Geschäftsprozessen.

Typ konsekutives, anwendungsorientiertes Vollzeitstudium

Regelstudienzeit 3 Semester

Bewerbungszeiträume
Sommersemester :- Mitte November bis Ende Februar
Wintersemester :- Mitte April bis Ende August

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studentenwerks-beitrag 53,00 EURO AStA-Beitrag 10,23 EURO Verwaltungs-kosten-beitrag 75,00 EURO Semesterticket 93,90 EURO Studienbeitrag 500 EURO Gesamt 732,13 EURO