Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Bauingenieurwesen

RWTH Aachen
In Aachen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
241 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Aachen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Ziel des Studiums liegt in der Ausbildung von umfassend gebildeten Ingenieurinnen und Ingenieuren mit einem breit gefächerten Fachwissen, das eine Tätigkeit in sehr unterschiedlichen Positionen ermöglicht. Hilfreich für das Studium ist die Fähigkeit zu abstraktem, analytischem Denken, zur Durchdringung komplexer Strukturen und zur klaren Formulierung eigener Gedanken. Gute Kenntnisse der Mathematik und die Fähigkeit und Neigung zu formalen, insbesondere mathematischen Analysen, sind empfehlenswert. Gute Kenntnisse der englischen Sprache begünstigen den Studienerfolg und die Berufschancen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Mies-Van-Der-Rohe-Strasse 1, 52074, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Allgemeine Hochschulreife oder einschlägig fachgebundene Hochschulreife. *Vor Studienbeginn muss ein 6-wöchiges Praktikum absolviert werden.

Themenkreis

Kurze Beschreibung
Das Bachelorstudium des Wirtschaftsingenieurwesens mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen soll den Studierenden die Fähigkeit vermitteln, mit problemlösungsorientierten Ansätzen wirtschaftliche und technische Fragestellungen zu bearbeiten, um die vielgestaltigen Herausforderungen unserer Zeit kreativ anzunehmen. Die Vielseitigkeit der Tätigkeitsfelder eines Wirtschaftsingenieurs spiegelt sich auch im Studium wider, in dem die Studierenden als Generalisten mit Kenntnissen in Technik und Wirtschaft ausgebildet werden. Das Studium soll auf das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen vorbereiten.

Definition der Fachwissenschaft – Was ist Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Bauingenieurwesen?
Wirtschaftsingenieure verbinden technischen Sachverstand und ökonomische Urteilskraft. Sie sind Generalisten, die nicht jedes Detail kennen müssen, aber sich bei Bedarf in Details einarbeiten können. Sie müssen die Arbeit der technischen Abteilungen genauso verstehen wie die betriebswirtschaftlichen Entscheidungen. Wirtschaftsingenieure arbeiten nicht nur mit verschiedenen Spezialisten, sie sorgen auch dafür, dass die Zusammenarbeit funktioniert.

Aufbau des Studiums
Das Studium dauert planmäßig sechs Semester und umfasst

180 Leistungspunkte (CP).

Es besteht aus Veranstaltungen in den Bereichen Mathematik und

Naturwissenschaften (60 CP inklusive Praktikum und Bachelorarbeit),

Wirtschaftswissenschaften (60 CP) und Bauingenieurwesen (60 CP).

• Im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften sind Veranstaltungen in Mathematik, Statistik, Physik und Bauinformatik zu absolvieren.

• Der Bereich Wirtschaftswissenschaften umfasst neben betriebs- und volkswirtschaftlichen Vorlesungen und Übungen auch Veranstaltungen zum Privatrecht und zu quantitativen ökonomischen Methoden.

• Im Bereich Bauingenieurwesen sind Pflichtveranstaltungen in Mechanik, Baustoffkunde, Baukonstruktionslehre, Grundlagen der Tragwerke, Wirtschaftslehre des Baubetriebs und Vermessungskunde zu absolvieren.

Im Wahlbereich des ingenieurwíssenschaftlichen Blocks kann zum Erwerb besonderen Fachwissens zuwischen den Berufsfeldern

a) Konstruktiver Ingenieurbau,

b) Wasserwesen,

c) Baubetrieb und Geotechnik sowie

d) Verkehr und Raumplanung

gewählt werden.

Zu den Fächern des Bauingenieurwesens gehören im Einzelnen, je nach gewählter Studienrichtung, folgende Fächer:

a) Konstruktiver Ingenieurbau

  • Massivbau I und II
  • Stahlbau I
  • Baustatik
  • Grundlagen der Geotechnik
  • Projektmanagement
  • Grundlagen der Gebäudetechnik

b) Wasserwesen

  • Hydromechanik
  • Wasserbau und Wasserwirtschaft
  • Siedlungswasser- und Siedlungsabfallwirtschaft 1 und 2
  • Umweltmanagement

c) Baubetrieb und Geotechnik

  • Geotechnik
  • Grundlagen der Gebäudetechnik
  • Gebäudetechnik II und III
  • Bauverfahrenstechnik und Dialog mit der Praxis
  • Projektmanagement I
  • Bauvertragsrecht

d) Verkehr und Raumplanung

  • Eisenbahnwesen I und II
  • Verkehrswirtschaft I
  • Grundlagen der Stadt-, Regional- und Verkehrsplanung
  • Straßenplanung und Straßenbau
  • Projektmanagement I
  • Flughafenwesen I

Bachelorarbeit
Das Studium wird im 6. Semester mit einer wissenschaftlichen Arbeit,der Bachelorarbeit, abgeschlossen, in der ein definiertes Thema selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten ist.

Auslandsstudienangebote
Auslandsstudienaufenthalte können selbstständig organisiert oder in speziellen Austauschprogrammen (ERASMUS, SOKRATES, AIESEC usw.) durchgeführt werden. Es bestehen Kontakte zu zahlreichen europäischen und außereuropäischen Hochschulen. Eine Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen ist bei entsprechendem Nachweis möglich.

Berufliche Perspektiven / Berufsfelder
Die derzeitige weltweite Unternehmensstruktur wird geprägt von globalen Märkten und einem Wandel von der Industrie– zur Informations- und Wissensgesellschaft. Unternehmen und Beschäftigte, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Managerinnen und Manager agieren auf einem globalen Markt mit weltweiter Arbeitsteilung. Informations- und Wissensverar­beitung in hochgradig komplexen Strategie‑, Planungs- und Entwicklungsprozessen, in Produktionsstrukturen- und Logi­stiksystemen werden zu Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Einführung von Innovationen und grundlegenden Veränderungen sowie die Gewährleistung einer dauerhaften Wettbe­werbsfähigkeit. Vor diesem Hintergrund hat sich das Anforderungsprofil der Ingenieurinnen und Ingenieure geändert. Ingenieurinnen und Ingenieure sind aufgerufen, den technologischen Wandel mit Verantwortungsbewusstsein zu fördern; sie müssen deshalb nicht nur Innovatoren sein, sondern zu Unternehmern werden. Neben ihrer technologischen Verantwortung für neue Produkte, innovative Produktionsprozesse und der betriebswirtschaftlichen Verantwortung tragen sie auch eine soziale und ökologische Ver­antwortung.

Als Spezialisten für die Schnittstellen zwischen Ökonomie und Technik sind ausgebildete Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure in vielen unterschiedlichen Bran­chen gefragt. Als Einsatzfelder sind zu nennen: Vertrieb, Logistik und Materialwirtschaft, Qualitätswesen, Projektmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Revision, Controlling und Beratung.

Regelstudienzeit
Bachelor: 6 Semester einschließlich der Bachelorarbeit

Studienbeginn
Wintersemester

Bewerbungsfrist für Wintersemester 16.09. - 24.09.2009 und 01.10. - 09.10.2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeiträge in Höhe von EUR 500,00 pro Semester entrichten.Semesterbeitrag 193 Euro pro semester

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen