Wirtschaftsmediation

4·2·3 Konflikt - Dialog - Mediation
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02235... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Sie meinen, das hört sich alles sehr gut an, wird sich aber in der Praxis nicht umsetzen lassen? Lesen Sie die Artikel, die wir Ihnen online anbieten, überzeugen Sie sich von den Aussagen Beteiligter, von den Referenzschreiben und Erfahrungsberichten. Über 600 erfolgreiche Mediationsverfahren als Ergebnis von Empfehlungen zufriedener Kunden sprechen für sich.

Wichtige informationen

Themenkreis

Sicherlich müssen wir Ihnen nicht die Bedeutung eines guten Betriebsklimas, einer fairen, konstruktiven und stimmigen Unternehmenskultur für Krankenstand, Fluktuation, Motivation, Identifikation und Innovation näher bringen. Defizite in diesen Bereichen und ihre gravierenden Kosten beeinflussen zentral Ihren Unternehmenserfolg.

Daher sind Verantwortungsbereitschaft, Leistungs- und Erfolgswille Ihrer Mitarbeiter der entscheidende Faktor im Wettbewerb der Unternehmen. Animositäten, Querelen und Streitereien bremsen dieses Potenzial aus. Die Bedeutung einer konstruktiven und kreativen Streitkultur wird von innovativen Unternehmen zunehmend erkannt, was sich in dem kontinuierlichen Anstieg unserer Einsätze widerspiegelt.

Fall aus der Praxis

Der Abteilungsleiter meint, sich mit seinen innovativen Ideen beim Bereichsleiter nicht durchsetzen zu können. Eigene Ideen, Verfahren und Projektabläufe, die vom ausgeschiedenen Vorgesetzten gelobt wurden, sind nun Sache des neuen Chefs, ohne dass über die geänderten Verantwortungsbereiche gesprochen wurde. Der Abteilungsleiter fühlt sich zunehmend ungerecht behandelt und seinen Kompetenzbereich eingeschränkt. Mehr und mehr macht er bei Kontakten mit Geschäftspartnern negative Bemerkungen über das Unternehmen. Bei den Mitarbeitern streut er Gerüchte über finanzielle Engpässe. Eines Abends kann er sich nicht beherrschen und legt mit einem Magneten das Computersystem des Vorgesetzten lahm. Da kein Verdacht auf ihn fällt, streut er weiter Gerüchte über mögliche Entlassungen und zerstört so die Motivation seiner Mitarbeiter, die zunehmend ein gestörtes Vertrauensverhältnis zur Unternehmensleitung bekommen. Nachlassende Leistungen begründet er beim Bereichsleiter mit Problemen in der Marketing-Abteilung. Er beschwert sich nun bei der Unternehmensleitung über Anweisungen seines Chefs, die dieser nie gegeben hat. Diese seien Ursache für nachlassende Umsätze in seinem Verantwortungsbereich. Sabotage, Intrigen und Dienst nach Vorschrift lähmen das Potenzial des Unternehmens.

Was leistet Mediation?

Mediation löst Blockierungen,

indem durch Dialog und Methoden der Konfliktvermittlung konstruktive Wege vermittelt werden. Es gibt keine demotivierten Verlierer, denn Mediation richtet nicht, sondern arbeitet flexibel und angepasst an die jeweilige Unternehmenssituation. Ergebnis ist ein Konsens. Es gibt nur Gewinner: Konfliktbeteiligte, Mitarbeiter, das Unternehmen.

Mediation gewinnt Zeit,

denn Konflikte vergeuden Zeit. Mediation löst die Konfliktbremsen. Sie übt mit allen Beteiligten ein für Sie und das Unternehmen vorteilhaftes Zeitmanagement ein und bringt nachhaltige Erfolgschancen auf einem beschleunigten Markt. Mediation führt Streitende an den Runden Tisch, hört jeden, gibt Selbstvertrauen, übt den Dialog. Mediation stärkt die Mitarbeiter, ihre Persönlichkeiten, ihre Motivation, ihre Fähigkeit zu Verantwortung und Kooperation.

Mediation ist nicht nur Expertensache,

denn noch kleine Konflikte können von Mitarbeitern gelöst werden. Eskalierende Konflikte müssen jedoch von Experten gelöst werden. Mediatoren sollten sich dabei durch Ausbildung, Referenzen, Managementerfahrung und den persönlichen Eindruck empfehlen.

Nutzen auch Sie das Potenzial der Wirtschaftsmediation,um kreative, engagierte Mitarbeiter zu Höchstleistungen zu motivieren, und um eine Identifikation mit Ihrem Unternehmen zu ermöglichen. Wir arbeiten als akuter Konfliktlöser und auch als Konfliktpräventator.