Wissensbewahrung und Wissensschutz

Knowledge Management Academy
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Gersthoferstraße 162, 1180, Wien, Österreich
Plan ansehen

Themenkreis

Wie können Sie Unternehmenswissen bewahren und vor unberechtigtem Zugriff schützen?

In unserer zunehmend vernetzten Welt kommt der Sicherung des Unternehmenswissens immer größerer Bedeutung zu. Dieses Spezialmodul befasst sich mit dem Aspekt der Bewahrung des unternehmerischen Wettbewerbsvorteils und der Absicherung schützenswerter Informationen vor unberechtigtem Zugriff. Neben Bedrohungen durch Hackerangriffe, gezieltes Ausspionieren und interne wie externe Wirtschaftskriminalität stellen sich auch Fragen nach Compliance, Datenschutz und Haftung.

Im Rahmen dieses Moduls wird ein Überblick über das weite Feld der Informationssicherheit im Kontext der Wissensbewahrung vermittelt und Maßnahmen, Methoden und Werkzeuge vorgestellt, mit Hilfe derer diesen Anforderungen begegnet werden kann.

Learnings:

  • Begriffe, Methoden, Maßnahmen und Produkte rund um IT-Security: Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit, Daten-, Computer-, Netzwerksicherheit; Identitäts- und Zugriffmanagement, Signaturen und Verschlüsselung
  • Praktische Beispiele zu Datenverlust, Datendiebstahl, Schadensoftware, Wirtschaftskriminalität und Social Enineering sowie Möglichkeiten, diesen Bedrohungen in der betrieblichen Praxis zu begegnen
  • Methoden zur Bewahrung des undokumentierten Erfahrungs- und Prozesswissens unternehmenskritischer Mitarbeiter
  • Normen und Rahmenwerke des IT-Sicherheitsmanagements und ihre konkrete Anwendbarkeit (ISO27001-Normenreiehe, CobiT, u.a.)
  • Rechtliche Aspekte im Hinblick auf Haftungsanfragen und Compliance-Anforderungen