Wissenschaftsredaktion

Mibeg-Institut Medien
In Köln

2001-3000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 2... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Köln
  • 102 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Monate
  • Wann:
    25.11.2016
Beschreibung

Das Seminar 'Wissenschaftsredaktion' wurde praxisnah mit renommierten Medienprofis entwickelt und vermittelt in fünf Wochenendeinheiten und einer intensiven Textwerkstatt das wesentliche Know-how eines Redakteurs an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Medien.
Gerichtet an: Die Weiterbildung Wissenschaftsredaktion richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker aller Fachrichtungen, die sich berufs- bzw. studienbegleitend journalistisches Handwerkszeug für die Tätigkeit im wissenschaftlich- journalistischen Umfeld aneignen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
25.November 2016
Köln
Sachsenring 37-39, D-50677, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bildredaktion
Wissenschaftsredaktion

Dozenten

mibeg-Institut Medien
mibeg-Institut Medien
Dozenten aus der Praxis

Die Praxisbezogenheit unserer Seminare ist uns sehr wichtig. Daher haben wir Dozenten verpflichtet, die Profis in ihrem Bereich sind und ihr Wissen und ihre Erfahrungen pädagogisch versiert weitergeben.

Themenkreis

Das Interesse der Öffentlichkeit an wissenschaftlichen Themen ist groß. Doch wie bringt man komplexe Forschungsergebnisse einem Laienpublikum nahe? Die Aufgabe des Wissenschaftsjournalisten ist es, eine Brücke zwischen Forschung und Öffentlichkeit zu schlagen und wissenschaftliche Veröffentlichungen in spannenden Lesestoff für jedermann umzuwandeln.

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung schätzt den Bedarf an wissenschaftsjournalistischer Berichterstattung von so genannten „Life Science“-Themen als hoch und weiterhin wachsend ein. Beleg hierfür ist die Vielzahl erfolgreicher Zeitschriften-, Fernsehund Hörfunkformate, die wissenschaftliche Themen anschaulich und verständlich für ein breites Publikum aufbereiten. Hier sind gut ausgebildete Wissenschaftsjournalisten besonders gefordert.

Auch im Hochschulbereich können Wissenschaftsjournalisten einen wichtigen Beitrag leisten. Unter wachsendem Konkurrenzdruck wird auch von wissenschaftlichen Institutionen und Forschungseinrichtungen zunehmend erwartet, dass sie die Ergebnisse ihrer Studien mediengerecht darstellen und präsentieren können. Daher wird eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit für die Reputation einer Wissenschaftseinrichtung immer wichtiger.

Seit Mitte der 90er Jahre qualifiziert das mibeg-Institut Medien Hochschulabsolventen verschiedener akademischer Fachrichtungen zur Übernahme von wichtigen Funktionen in den Medien. Besonderes Merkmal unserer Weiterbildungen ist dabei die Praxisnähe, die sich durch eine intensive Zusammenarbeit mit renommierten Fachverlagen und Agenturen ergibt.

Zahlreiche Anfragen von Interessenten aus Forschung, Wirtschaft und Industrie, aus Zeitschriften- und Buchverlagen, Medienagenturen sowie Hörfunk und Fernsehen haben uns 2004 veranlasst, das vorliegende Bildungskonzept für angehende Fach- und Wissenschaftsredakteure zu entwickeln. Seitdem wird das Seminar in ständig aktualisierter Form kontinuierlich angeboten und durchgeführt.

Als Teilnehmer lernen Sie die wesentlichen journalistischen Darstellungsformen kennen und trainieren sie. Ein Schwerpunkt ist dabei natürlich die Bearbeitung und Umsetzung wissenschaftlicher Themenbereiche. Das Seminar informiert Sie über aktuelle rechtliche und organisatorische Aspekte, die Sie für Ihre Veröffentlichungen kennen müssen. Sie erfahren anhand zahlreicher konkreter Beispiele die Grundlagen für eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit im wissenschaftlichen Umfeld.

Die Praxisbezogenheit unserer Seminare ist uns wichtig. Daher haben wir Dozenten, u.a. aus den Redaktionen von „GEO“ und „Spiegel“ sowie dem Georg Thieme Verlag Stuttgart, verpfl ichtet, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen pädagogisch versiert weitergeben. Unter der Leitung und Moderation dieser Experten erstellen Sie während der Weiterbildung eine Publikation, die in der Redaktionskonferenz gemeinsam ausgewertet wird.
Am praktischen Beispiel erlernen Sie so alle wichtigen Schritte auf dem Weg zu einer Veröffentlichung.

Zu den Hauptthemengebieten gehören:

  • Journalistisches Schreibtraining
  • Bildredaktion
  • Autor und Text
  • Lektorat
  • Wissenschaftsredaktion und PR
  • Medien- und Urheberrecht

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Auf Anfrage