XML Schema Schulung

data2type GmbH
In Heidelberg

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0621-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Heidelberg
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die über grundlegende XML-Kenntnisse verfügen. Am Ende des Seminars werden Sie in der Lage sein, eigene Schemas zu entwerfen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
Wieblinger Weg 92a, 69123, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundlegende XML-Kenntnisse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Erlernen der Syntax von XML Schema
Enwerfen eigener Schemas

Dozenten

Manuel Montero
Manuel Montero
XML, XSLT, XSL-FO

Themenkreis

Seit 2001 besteht mit XML-Schema neben DTD eine weitere Möglichkeit XML-Dokumente zu strukturieren. Hatte man bei der Entwicklung der Syntax von DTD hauptsächlich daran gedacht „narrative" XMLDokumente, abzubilden, werden alsbald die Schwächen offensichtlich, wenn es gilt DTDs auf datenbankspezifische XML-Dateien anzuwenden.
XML Schema greift diese Schwächen auf und kompensiert sie. So ist es beispielsweise mit XML-Schema möglich Wertebereiche festzulegen und Abfragen ach verschiedenen Datentypen zu stellen. Darüber hinaus sind XML-Schema-Dateien selbst XML-Dateien, denen daher der Nutzen und die Möglichkeiten anderer XMLTechnologien (z.B. XSLT) zu Teil wird.
Dieses Seminar führt Sie in die Syntax von XML-Schema ein. Sie lernen alle notwendigen Komponenten kennen, so daß Sie schließlich in der Lage sein werden eigene Schemas zu entwerfen, die auch komplexe XML-Dateien abbilden können.

Inhalt:
Grundlagen

  • Was ist XML-Schema ?
  • Vergleich zu Document Type Definition (DTD)
  • Schema-Grundgerüst
  • Referenzierung in XML-Dateien
  • Parsen von XML-Dateien gegen Schemas
  • Simple Elemente
  • Namensräume


Datentypen

  • Gruppierungen (Maps)
  • Topic-Typen
  • Modularisierung von Informationseinheiten

Wertebereiche (restrictions)

  • Zahlen
  • Zeichen
  • Zeichenkettenlängen
  • Leerräume
  • Auswahlen

Komplexe Datentypen

  • Elemente
  • Attribute
  • Sequenzen
  • Auswahlen
  • Eingebettete komplexe Datentypen
  • Referenzierung komplexer Datentypen
  • Erweiterung und Einschränkung referenzierter Datentypen
  • mixed content

Zusätzliche Informationen

Garantierter Lernerfolg in Kleingruppen, genügend Raum für individuelle Fragestellungen, erfahrene und praxisorientierte Dozenten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen