Zertifikatsprogramm Interkulturelle Kommunikation kompakt

DUW Institut für Weiterbildung - Steinbeis-Hochschule Berlin
Fernunterricht

2.300 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30200... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
  • Dauer:
    2 Monate
Beschreibung

Anhand von Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis lernen Sie, Ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen mit der interkulturellen Forschung zu verknüpfen und Ihr persönliches Handlungsrepertoire zu erweitern. Sie reflektieren und analysieren die erlebte Vielfalt mithilfe ausgewählter Kategorien und beschäftigen sich mit Methoden des interkulturellen Trainings. Darüber hinaus erarbeiten Sie sich Konzepte für die Darstellung von Diversity Management und Gender Mainstreaming sowie geeignete Methoden für deren Übertragung in Ihre eigene Tätigkeit.
Gerichtet an: Das Zertifikatsprogramm Interkulturelle Kommunikation kompakt richtet sich an alle, die interkulturelle Kompetenzen erwerben oder ausbauen und damit ihren Handlungsradius im Umgang mit (Fach-) Kulturen, Rollen und Funktionslogiken im beruflichen Alltag erfolgreich erweitern möchten. Insbesondere wendet sich das Zertifikatsprogramm an: Beschäftigte, die an Schnittstellen verschiedener Bereiche und Fachabteilungen tätig sind Beschäftigte, die mit internationalen Unternehmens- und Organisationspartnern zusammenarbeiten

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zum Zertifikatsprogramm Interkulturelle Kommunikation kompakt werden Sie zugelassen, wenn Sie über einen ersten Hochschulabschluss verfügen; oder über eine gleichwertige Qualifikation verfügen, d.h. die Hochschulreife erlangt haben und eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mit Führungsverantwortung nachweisen können; oder über eine gleichwertige Qualifikation verfügen, d.h. eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mit Führungsverantwortung nachweisen können.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Erfahrungen mit der interkulturellen Forschung verknüpfen
Methoden des interkulturellen Trainings
Diversity Management und Gender Mainstreaming

Dozenten

--- ---
--- ---
---

Themenkreis

  • Grundlagen und Anwendungsfelder interkultureller Handlungskompetenz
  • Interkulturelles Personalmanagement
  • Diversity, Chancengleichheit und Gender Mainstreaming: Vielfalt produktiv nutzen
  • Interkulturelles Training und Gender-Sensitivity-Training

Anhand von Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis lernen Sie, Ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen mit der interkulturellen Forschung zu verknüpfen und Ihr persönliches Handlungsrepertoire zu erweitern. Sie reflektieren und analysieren die erlebte Vielfalt mithilfe ausgewählter Kategorien und beschäftigen sich mit Methoden des interkulturellen Trainings. Darüber hinaus erarbeiten Sie sich Konzepte für die Darstellung von Diversity Management und Gender Mainstreaming sowie geeignete Methoden für deren Übertragung in Ihre eigene Tätigkeit.

Zusätzliche Informationen

Zulassung: ZFU-Zulassung: Nr.: 252809

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen