Zertifizierte Arbeitsmedizinische Fachassistenz - Modul 01

Concada Consulting & Akademie
In Düsseldorf

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0228 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Düsseldorf
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    12.09.2017
Beschreibung

Modul 01: Kommunikation und Gesprächsführung

Die arbeitsmedizinische und betriebsärztliche Betreuung gewinnt als eigenständiger Versorgungsbereich mehr und mehr Bedeutung. Der Aufbau und die Inhalte des Lehrgangs zielen auf die Erweiterung und Vertiefung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten von Medizinischen Fachangestellten/Arzthelfer/innen im Bereich der arbeitsmedizinischen Betreuung ab. Die Medizinische Fachangestellte wird dazu befähigt den Arzt in der arbeitsmedizinischen Beratung, Prävention und Versorgung zu unterstützen und zu entlasten. Diese Zusatzqualifikation trägt den steigenden Ansprüchen Rechnung.
Der Lehrgang umfasst insgesamt 140 Stunden und beinhaltet fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht. Der Lehrgang ist modular aufgebaut und die überwiegende Präsenzzeit wird durch Selbstlernphasen ergänzt.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
12.September 2017
Düsseldorf
Frachtstr. 10, 40474, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Frachtstr. 10, 40474, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
-

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Assistenz
Gesundheit
Arzthelferin

Dozenten

---- ----
---- ----
----

Themenkreis

Modul 1 befasst sich mit dem Thema "Kommunikation und Gesprächsführung"

Ohne Kommunikation läuft nichts! - Es gibt kaum eine Situation, die wir durch unsere kommunikative Kompetenz nicht positiv beeinflussen können - oder wenn es schlecht läuft richtig in den Sand setzen. Daher ist es gerade für den beruflichen Alltag wichtig, eine professionelle Gesprächsführung zu beherrschen. Weil die arbeitsmedizinische Fachassistenzen oft auch mit schwierigen Ansprechpartnern zu tun haben, die womöglich ihre Beschwerden aggressiv vorbringen, ist eine gute Vorbereitung notwendig! In Modul 1 des Lehrgangs zur Arbeitsmedizinischen Fachassistenz werden die wichtigsten Grundlagen für eine erfolgreiche Gesprächsführung vermittelt und geübt - damit so schnell nichts in den Sand gesetzt wird

Themenschwerpunkte:

  • Warum ist Kommunikation nicht einfach? - Das Kommunikationsmodell (Vier-Ebenen-Modell) und seine Auswirkungen in der Praxis
  • Wie verstehe ich, was mein Gesprächspartner meint? - Aktives Zuhören, Verbalisieren und Paraphrasieren
  • Wie mache ich deutlich, was ich beabsichtige? - Kommunikationswerkzeuge und Gesprächstechniken
  • Wer fragt, führt - direktive und nondirektive Gesprächssteuerung durch Fragetechniken Körpersprache richtig einsetzen
  • Professionell Telefonieren: kurz, zielgerichtet, erfolgreich
  • Und wenn es doch mal schwierig wird: Wege zur Konfliktlösung Umgang mit aggressivem Verhalten und großen Gefühlen
  • Feedback und Kritik konstruktiv und motivierend einsetzen Ich- und Du-Botschaften
  • Mehr Sicherheit und Klarheit durch die Auseinandersetzung mit der eigenen berufliche Rolle
    • Nähe und Distanz erfolgreich steuern
    • Kollegiale Reflexion möglich machen

Zertifikat
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer ein Zertifkat der concada GmbH.

Für den Abschluss des gesamten Lehrgangs und den Erhalt des Nachweises "Zertifizierte Arbeitsmedizinische Fachassistenz" müssen alle 10 Module innerhalb von 5 Jahren erfolgreich absolviert werden.

Der Lehrgang wird mittels einer Abschlussprüfung über den Inhalt aller Module abgeschlossen. Der Umfang der Prüfung beträgt 50 Multiple-Choice Fragen und ist in einem Zeitraum von zwei Stunden digital zu absolvieren.

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Nordrhein anerkannt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle arbeitsmedizinischen Assistentinnen / Assistenten.

Die Teilnahme an der Fortbildung setzt

  • die Berufsausbildung und die erfolgreiche Prüfung zum/zur Medizinischen Fachangestellten

oder

  • eine Berufsausbildung und erfolgreiche Prüfung zum/zur Arzthelfer/in

oder

  • eine Berufsausbildung in einem vergleichbaren medizinischen Fachberuf

voraus.

Hinweis:
Während des Lehrgangs, vor allem in Hinblick auf die Selbstlernphasen, soll der Teilnehmer/die Teilnehmerin durch eine/n Arzt/Ärztin der Arbeitsstelle beraten und betreut werden.
Dieser Mentor/Verantwortliche ist bei der Anmeldung anzugeben.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen