Weiterbildung für NUR 249€ MwSt.-frei

Zivile Schießstätten - Anforderungen des Umweltschutzes an Errichtung und Betrieb

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

249 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Bundesweit stehen die Betreiber ziviler Schießstätten deshalb vor der Herausforderung, Maßnahmen zu treffen, mit denen der Betrieb einer Schießstätte umweltverträglicher als bisher gestaltet werden kann.

In diesem Seminar soll die Umweltrelevanz ziviler Schießstätten deutlich gemacht und Einblick in die gesetzlichen Rahmenbedingungen gegeben werden.

Als mögliche Lösungen werden bauliche und andere technische Maßnahmen vorgestellt, die den gesetzlichen Anforderungen an einen umweltverträglichen Betrieb von Schießstätten gerecht werden.


Gerichtet an: Das Seminar wendet sich an Vertreter der Umwelt- und Genehmigungsbehörden, an Schießstandbetreiber, Sportschützen und Jäger sowie an Schießstandsachverständige.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Errichtung und der Betrieb ziviler Schießstätten werden seit Inkrafttreten des Bundes-Bodenschutzgesetzes sowohl von den Verbänden als auch von den Genehmigungsbehörden sehr viel kritischer als in der Vergangenheit gesehen. Zunehmend geraten Aspekte des vorsorgenden Umweltschutzes, insbesondere des Bodenschutzes, in den Vordergrund. Durch die in den verschiedenen Munitionsarten enthaltenen Problemstoffe (Stichwort: Blei) kann es zu Bodenbelastungen und auch zu Problemen mit der Beseitigung der auf Schießstätten anfallenden Abfallstoffe kommen Dies betrifft sowohl die Schießstände für den Kugelschuss als auch die Wurfscheibenanlagen, auf denen mit Bleischrot geschossen wird. Die Jagd- und Sportschützenverbände, die Schießstandbetreiber und auch die Genehmigungsbehörden sehen sich hier neuen Anforderungen ausgesetzt.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Bundesweit stehen die Betreiber ziviler Schießstätten deshalb vor der Herausforderung, Maßnahmen zu treffen, mit denen der Betrieb einer Schießstätte umweltverträglicher als bisher gestaltet werden kann. In diesem Seminar soll die Umweltrelevanz ziviler Schießstätten deutlich gemacht und Einblick in die gesetzlichen Rahmenbedingungen gegeben werden. Als mögliche Lösungen werden bauliche und andere technische Maßnahmen vorgestellt, die den gesetzlichen Anforderungen an einen umweltverträglichen Betrieb von Schießstätten gerecht werden. Das Seminar wendet sich an Sie, als Vertreter der Umwelt- und Genehmigungsbehörden, an Schießstandbetreiber, Sportschützen und Jäger sowie an Schießstandsachverständige.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

In diesem Seminar soll die Umweltrelevanz ziviler Schießstätten deutlich gemacht und Einblick in die gesetzlichen Rahmenbedingungen gegeben werden. Als mögliche Lösungen werden bauliche und andere technische Maßnahmen vorgestellt, die den gesetzlichen Anforderungen an einen umweltverträglichen Betrieb von Schießstätten gerecht werden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 249€ (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachwissen
Expertenwissen
Insiderwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

PROGRAMM

09:30 Uhr Begrüßung

09:35 Uhr Umweltrelevanz ziviler Schießstätten

  • Art und Anzahl ziviler Schießstätten
  • Problemstoffe und mögliche Umweltbelastungen
  • Alternativstoffe und Einsatzmöglichkeiten
  • Entwicklung in Europa


11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Rechtliche Rahmenbedingungen für den Betrieb ziviler Schießstätten in Deutschland

  • Waffenrecht
  • Bundes-Immissionsschutzgesetz
  • Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz
  • Bodenschutzgesetz, Bodenschutzverordnung
  • Wasserrecht


12:15 Uhr - Aussprache und Diskussion

12:30 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Anforderungen an die bautechnische Gestaltung von Schießstätten (Teil I)

  • Anlagen für den Einzelschuss (Kugelanlagen)


14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr Anforderungen an die bautechnische Gestaltung von Schießstätten (Teil II)

  • Anlagen für den Schrotschuss (Wurfscheibenanlagen)


15:45 Uhr Aussprache und Diskussion

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung