Zoll für Einsteiger – Grundlagen, Abläufe, Begriffe

HZA - Hamburger Zollakademie
In Hamburg

845 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
40800... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • 15 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Die Teilnehmer benötigen keine Vorkenntnisse.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Mönckebergstr. 5, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Im globalen Handel gewinnt der Im- und Export von Waren immer größere Bedeutung Die damit verbundene reibungslose und schnelle Zollabwicklung spielt eine maßgebliche Rolle und ist für viele Unternehmen eine Herausforderung. Zoll- und außenwirtschaftliche Expertise ist gefragt. Bei der zollrechtlichen Abwicklung von Warenein- und ausfuhren ist eine Fülle von Vorschriften zu beachten, die immer komplexer werden. Bei Verstößen drohen nicht nur empfindliche Bußgelder oder Strafverfahren, sondern auch der Entzug von zollrechtlichen Vereinfachungen.

Dieses Einsteigerseminar bietet Ihnen einen einfachen und verständlichen Einstieg in die Welt des Zolldschungels. Die Teilnehmer erhalten einen fundierten und systematischen Überblick über die Grundlagen der Import- und Exportverzollung. Ihnen werden anhand einfacher, praxisorientierter Beispiele der richtige Umgang mit den Zollvorschriften, die damit verbundenen Risiken und klassischen Fehlerquellen aufgezeigt.

Einführung in das Zollrecht

  • Aufgaben und Struktur der Europäischen Union
  • Organisation der Bundeszollverwaltung
  • Rechtsquellen beim Import und Export
  • Begriffsbestimmungen
  • Überblick über die verschiedenen Zollverfahren

Die Wareneinfuhr

  • Zollrechtlicher Status einer Ware
  • Formen der Zollanmeldung (schriftlich, mündlich, konkludent, elektronisch)
  • Dokumente bei der Zollabwicklung
  • Person des Zollanmelders (Rechte und Pflichten, Vertretung)
  • Ermittlung des Zollwertes
  • Vereinfachte Verfahren (Vereinfachtes Anmeldeverfahren VAV, Anschreibeverfahren ASV)
  • Anmeldung und Abfertigung zum freien Verkehr anhand einfacher Praxisbeispiele

Warenursprung und Präferenzen

  • Überblick über das Ursprungsrecht
  • Nichtpräferenzieller Ursprung
  • Präferenzabkommen der EU
  • Unterschied Ursprungspräferenz – Freiverkehrspräferenz
  • Ursprungsbestimmung, Praxisbeispiele
  • Präferenznachweise: EUR1/MED, Form A, Erklärung auf der Rechnung
  • Lieferantenerklärungen

Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)

  • Sinn und Zweck des AEO fürs Unternehmen
  • AEO-Varianten
  • Bewilligungsvoraussetzungen
  • Antragsverfahren/Selbstbewertungsbogen

Der elektronische Zolltarif

  • Aufbau und Handhabung des elektronischen Zolltarifs (EZT)
  • Verbindliche Zolltarifauskunft

Ausfuhrverfahren

  • Grundlagen (Normalverfahren, vereinfachtes Verfahren)
  • Ablauf des Ausfuhrverfahrens (elektronisches Verfahren AES /ECS)
  • Exportkontrolle (Grundlagen)

Grundzüge der Versandverfahren

  • Arten und Anwendungsbereich von Versandverfahren (Gemeinschaftliche, gemeinsame und internationale Versandverfahren; T 1, T 2, T2L, Carnet TIR, elektronisches Versandverfahren NCTS)
  • Verfahrensabläufe / Sicherheitsleistung
  • Vereinfachungen im Versandrecht (Zugelassener Empfänger, Zugelassener Versender)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen