ZUP Zertifizierte unterwiesene Person - "Ordnungsdienstleiter in Versammlungsstätten und Großevents", ODL

A.V.B.-Akademie für Arbeitssicherheit, Veranstaltungssicherheit und Besuchersicherheit
In Köln

980 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02271... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Fortgeschritten
  • Köln
  • 22 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Während des Seminars werden Grundlagen des Bewachungsgewerbes vermittelt, die für Führungskräfte von Ordnungsdiensten und Sicherheitskräften in Stadien, speziell bei Fußballspielen und Sport-Großveranstaltungen eine wichtige Rolle spielen. Weitere Bestandteile sind: Evakuierung, Brandschutz, Erste Hilfe, Einlasskontrolle, Anforderungen an Sicherheitskonzepte, GSE-Risikoalgorithmus zur Bestimmung von Gefährdungspotentialen © in Großveranstaltungen, Vorgaben des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW.

METHODIK / DIDAKTIK
Gruppenarbeiten und -gespräche, Übungen, Präsentationen, Einzelarbeit / Fragenbögen, videounterstützte Rollenspiele, Erfahrungsaustausch, Fachgespräche und LEK = LernErfolgsKontrolle

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
3 Seminartage

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Nach diesem Seminar, 1. haben Sie das Grundlagenwissen für Führungskräfte von Ordnungsdiensten im Stadionbetrieb (Fußball/Sport) 2. unterstützen und beraten Sie Stadionbetreiber und Veranstalter aktiv bei der Gewährleistung der Sicherheit und Einhaltung der Vorschriften (z.B.: SBauVO NRW §§ 35, 38, 42, 43) 3. nehmen Sie Gefährdungsfaktoren in Veranstaltungen sensibler wahr 4. wissen Sie, was die wesentlichen Bestandteile eines Evakuierungskonzeptes sind 5. können Sie den Betreiber oder Veranstalter bei der Erstellung von Gefahrenanalyen und Beurteilungen beraten und begleiten.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte, Ordnungsdienstleiter, Sicherheitskontrolleure und Fachkräfte für Arbeitssicherheit von Sicherheits- und Bewachungsunternehmen, Security-Dienstleister und Einsatzleiter, Teamleiter, Supervisor, die häufig mit Problemen und schwierigen Aufgabenstellungen im Stadionbetrieb sowie firmeninternen und externen Konflikten konfrontiert werden

· Voraussetzungen

Führungskräfte, Ordnungsdienstleiter, Sicherheitskontrolleure und Fachkräfte für Arbeitssicherheit von Sicherheits- und Bewachungsunternehmen, Security-Dienstleister und Einsatzleiter, Teamleiter, Supervisor, die häufig mit Problemen und schwierigen Aufgabenstellungen im Stadionbetrieb sowie firmen- internen und externen Konflikten konfrontiert werden Fachbezogene Unterweisung (Event-/Kultur-/Sport-Manager, Meister VT, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Sicherheits-Ingenieur, Meister für Schutz und Sicherheit, Brandmeister, o.ä.), mind. 5 Jahre Berufserfahrung in der Veranstaltungsbranche.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Nach diesem Seminar, 1. haben Sie das Grundlagenwissen für Führungskräfte von Ordnungsdiensten im Stadionbetrieb (Fußball/Sport) 2. unterstützen und beraten Sie Stadionbetreiber und Veranstalter aktiv bei der Gewährleistung der Sicherheit und Einhaltung der Vorschriften (z.B.: SBauVO NRW §§ 35, 38, 42, 43) 3. nehmen Sie Gefährdungsfaktoren in Veranstaltungen sensibler wahr 4. wissen Sie, was die wesentlichen Bestandteile eines Evakuierungskonzeptes sind 5. können Sie den Betreiber oder Veranstalter bei der Erstellung von Gefahrenanalyen und Beurteilungen beraten und begleiten.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Gerne planen wir für Sie einen individuellen Termin. Senden Sie uns eine Nachricht, wir melden uns dann bei Ihnen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Versammlungsstättenverordnung
Sicherheit
Sicherheitskonzept
Brandschutz
Evakuierung
Erste Hilfe
Ordnungsdienst

Dozenten

Olaf Jastrob
Olaf Jastrob
Organisation / Ablauf / Arbeitsschutz / Unfallverhütung / Sicherheit

Sachverständiger für Veranstaltungen • Event-Manager / Event-Koordinator / Produktionsleiter • Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz VBG • Sicherheits-Inspektor VBG • Sicherheitsbeauftragter / Sicherheitskontrolleur (VBG/BGV C7) • Sachkundige Aufsichtsperson (VStättVO/BGV C1) • Sanitäter (SAN A) Unternehmensberater für Veranstaltungen • Betriebswirt ( IHK) • Fachkaufmann für Marketing (IHK) • Groß- und Außenhandelskaufmann (IHK)

Themenkreis

Während des Seminars werden Grundlagen des Bewachungsgewerbes vermittelt, die für Führungskräfte von Ordnungsdiensten und Sicherheitskräften in Stadien, speziell bei Fußballspielen und Sport-Großveranstaltungen eine wichtige Rolle spielen. Weitere Bestandteile sind: Evakuierung, Brandschutz, Erste Hilfe, Einlasskontrolle, Anforderungen an Sicherheitskonzepte, GSE-Risikoalgorithmus zur Bestimmung von Gefährdungspotentialen © in Großveranstaltungen, Vorgaben des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW.

Folgende Inhalte kommen zur Sprache:

I Allgemeines

  1. Begriffsklärung / Definitionen

  2. Sicherheits-Dienstleistungen im Bewachungsgewerbe, DIN 77200:2002-06

  3. Versammlungsstättenverordnung / Sonderbauverordnung VStättVO / SBauVO

  4. Evakuierung

  5. Brandschutz

  6. Erste Hilfe

  7. Unfallverhütung für Besucher


II. Sportveranstaltungen im Stadion, z.B. Fußball

  1. Besondere Aufgabenstellungen und Probleme bei Großveranstaltungen (z.B.:Fußball)

  2. Muster – Stadionordnung

  3. P A N I K – Prävention, nach VStättVO/SBauVO §43

  4. Optimierung der Ein- und Auslasskontrollen im Stadion

  5. MIK – Ministerium für Inneres und Kommunales NRW

  6. GSE- Risikoalgorithmus zur Bewertung von Großveranstaltungen ©


Es handelt sich um ein Seminar über 3 Seminartage

Zusätzliche Informationen

Auszug SBauVO NrW für Versammlungsstätten: §43 Abs. 3 Der nach dem Sicherheitskonzept erforderliche Ordnungsdienst muss von einer vom Betreiber oder vom Veranstalter bestellten Person geleitet werden. Abs.4 Die Ordnungsdienstleiterin oder der Ordnungsdienstleiter und die Ordnungsdienstkräfte sind für die betrieblichen Sicherheitsmaßnahmen verantwortlich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen