Zur Prüfung befähigte Person für Pumpen und Armaturen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
  • Wann:
    22.11.2016
Beschreibung

Betriebliche Führungskräfte, (angehenden) Befähigte Personen, Bedienpersonal, die Wartungs-, Instandsetzungs-, Kontroll- oder Prüfarbeiten durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Interessierte Personen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
22.November 2016
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Einführung in die Thematik: Begriffsbestimmungen - Kennlinien, Haltedruckhöhe - Betriebsbereiche einer Pumpe, Mindestdruck, Mindestmenge, Maximalmenge • Rechtliche Grundlagen • „Befähigte Person“: Voraussetzungen und Anforderungen - Aufgaben, Rechte und Pflichten - Verantwortung und Haftung • Gefährdungsbeurteilung: Unfallgefahren und deren Ursachen - Pumpenschäden / Schadensbilder - Kavitation - Schutzmaßnahmen - Prüfverpflichtungen • Pumpen, Gebläse und Kompressoren: Bauarten, Aufbau, Anwendungsbeispiele - Konstruktions- und Förderungprinzipien • Armaturen: Bauarten, Bauteilgruppen - Einsatzbereiche - Funktionsprinzipien - Antriebe - Sicherheitsarmaturen • Sicherheitstechnische Anforderungen • Hilfestellungen für die Praxis • Erforderliche Dokumentation

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt. Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.


Zusätzliche Informationen

Jeder Betreiber von Pumpen und Armaturen ist verpflichtet, diese sicher zu betreiben und regelmäßig sachkundig zu prüfen. Damit soll Ausfall vermieden, nicht ordnungsgemäße Funktion rechtzeitig erkannt werden. Damit diese Störungsfreiheit weitestgehend garantiert wird, sollten die für das Betreiben, die Überwachung und die Instandhaltung verantwortlichen bzw. zuständigen Personen über entsprechendes Fachwissen verfügen. Das Arbeitsmittelsicherheitsrecht wiederum verpflichtet jeden Arbeitgeber, durch eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen und Prüfungen (Art, Umfang, Prüffrist und Qualifikation des Prüfers) selbst festzulegen und durchzuführen bzw. durchführen zu lassen. Auch soll der sichere Betrieb gewährleistet werden. Im Rahmen dieses zweitägigen Qualifizierungsseminars werden Mitarbeiter zu (prüf-)befähigten Personen ausgebildet, um betriebsintern Pumpen und Armaturen auf ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit prüfen zu können bzw. prüfen zu veranlassen. In dem zweitägigen Sachkundigen-Seminar lernt der Teilnehmer neben den rechtlichen Grundlagen die Grundbegriffe für Pumpen und Armaturen kennen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden ebenso nä


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen