Zur Prüfung befähigte Person von Gasanlagen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Betriebliche Führungskräfte, Fachpersonal, das an oder mit Gasleitungen arbeitet, Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, interessierte Personen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Einführung in die Technik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Begriffsbestimmungen
  • "Geeignete Personen"
  • Arbeiten an und in Gasleitungen
  • In- und Außerbetriebnahme von Gasleitungen
  • Gefährdungen und Schutzmaßnahmen
  • Persönliche Schutzausrüstungen
  • Besondere Brand- und Explosionsrisiken
  • Zündgefahren
  • Zusätzliche Bestimmungen für brennbare Gase
  • Zusätzliche Bestimmungen für Gasinstallationen
  • Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Schnelles Verlassen des Arbeitsplatzes
  • Unterweisungspflicht
  • Praxisbeispiele erläutert
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

In dem Fachseminar werden den Teilnehmern das sichere Arbeiten an oder in Leitungen für Gase sowie deren In- und Außenbetriebnahme näher erläutert. Arbeiten an Gasleitungen bergen viele Gefahren in sich, so dass besondere Schutzmaßnahmen erforderlich sind. So dürfen nur "geeignete Personen" diese Arbeiten fachmännisch durchführen. Das sichere Arbeiten - auch bei In- und Außerbetriebnahme - ist immer zu gewährleisten. Sicheres Arbeiten ist kein Zufall - und wird vom Fachpersonal selbst gesteuert. Die Konsequenzen des Nichteinhaltens sind uns aus der Fachpresse durch verheerende Schadensereignisse bekannt. Die vielfältigen Gefährdungen, die vorhanden sind bzw. entstehen können, werden konkret beschrieben und die abzuleitenden Schutzmaßnahmen erläutert. Anhand von Praxisbeispielen werden (typische) Fehler aufgezeigt. Ein ausgewiesener Fachexperte leitet durch die Veranstaltung.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen