Zuverlässigkeitsplanung

TEQ Training & Consulting GmbH
In Weinheim und Chemnitz

880 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
371-5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Seminar soll dazu befähigen, Aufgabenstellungen im Rahmen der Zuverlässigkeitsplanung selbst­ständig und effektiv lösen zu können und Entscheidungen über einzuschlagende Lösungswege zur Sicherung bzw. Erhöhung der Zuverlässigkeit technischer Systeme wissenschaftlich-technisch und wirt­schaftlich begründet treffen zu können. Die Teilnehmer lernen die Vorgehensweisen und...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Chemnitz
Stadlerstraße 14a, 09126, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Weinheim
Baden-Württemberg, Deutschland

Themenkreis

Veranstalter:
TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
Kurzbeschreibung:
Das Seminar soll dazu befähigen, Aufgabenstellungen im Rahmen der Zuverlässigkeitsplanung selbst­ständig und effektiv lösen zu können und Entscheidungen über einzuschlagende Lösungswege zur Sicherung bzw. Erhöhung der Zuverlässigkeit technischer Systeme wissenschaftlich-technisch und wirt­schaftlich begründet treffen zu können.
Die Teilnehmer lernen die Vorgehensweisen und Methoden der Zuverlässigkeitsplanung kennen und werden befähigt, sie im Unternehmen zielgerichtet anzuwenden.
Detailbeschreibung:
Neben technisch-physikalischen und wirtschaftlichen Kenn­größen ist die Zuverlässigkeit eine Hauptkenngröße zur Bewertung technischer Systeme. Dabei ist die Zuverlässigkeit nicht nur Angelegenheit einiger weniger Experten. Die Zuverlässigkeit technischer Systeme wird von allen beeinflusst, die an der Konzipierung, Entwicklung, Konstruktion und Produktion sowie dem Betrieb und Einsatz beteiligt sind.

Zur sachkompetenten Beurteilung und Lösung von Aufgaben der Zuverlässigkeit ist ein systematisches und anwendungs­bereites Grundwissen erforderlich. Dieses Grundwissen umfasst Kennt­nisse über Zuverlässigkeitskenngrößen, die Zuverlässigkeits­berechnung elementarer Systemstrukturen, die Modelle zur Zuverlässigkeits­berechnung allgemeiner Systeme sowie Methoden des Zuverlässig­keitsnachweises.