Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis

Seminar

In Frankfurt Am Main, Mainz und Unterhaching

1.195 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Die betrieblichen Arbeitszeitmodelle sind in jüngerer Zeit mehreren neuen Herausforderungen ausgesetzt: der demographischen Entwicklung, den neuen mobilen Arbeitsmitteln und den stärkeren Forderungen nach besserer Balance zwischen Arbeit und Freizeit.

In unserem Intensiv-Seminar erfahren Sie, welche betrieblichen Regelungen und Arbeitszeitmodelle gesetzlich möglich sind und welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Sie werden eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten informiert und erhalten einen Überblick über die aktuelle Rechtsprechung. Lernen Sie auch, welche Aufsichtspflichten der Arbeitgeber beim Einsatz von Laptop, Smartphone und Dienstreisen hat!

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Voltastraße 29, 60486

Beginn

MaiAnmeldung möglich
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Augustusstraße 6, 55131

Beginn

SeptemberAnmeldung möglich
Unterhaching (Bayern)
Karte ansehen
Inselkammerstraße 7-9, 82008

Beginn

OktoberAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Erfahren Sie im Intensiv-Seminar "Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis", welche Ansatzpunkte für betriebliche Regelungen von Arbeitszeitmodellen im demografischen Wandel denkbar sind und welche arbeits- und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Für die Forderungen nach besserer Balance zwischen Arbeit und Freizeit werden im Seminar die gesetzlich geregelten Teilzeitansprüche erläutert und Optionen „unbürokratischer“ Arbeitszeitmodelle zur Realisierung längerer Freistellungen vorgestellt. Sie werden überdies eingehend über Reichweite und Grenzen von Direktions- und Mitbestimmungsrechten bei der Aufstellung und Änderung von Dienstplänen informiert. Lernen Sie im Seminar "Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis" anhand von Praxisbeispielen außerdem Modelle der rechtssicheren Vertretung von Ausfallzeiten kennen.

Vorstand / Geschäftsführung Personalleitung Personalentwicklung Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen: Personal- und Sozialwesen Organisation Kaufmännische und technische Leitung Betriebsräte Assistenten / Assistentinnen der Geschäftsführung Arbeitszeitspezialisten

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Geschäftsführung
  • Rechtsprechung
  • Arbeitszeit
  • Arbeitszeitmodelle
  • Arbeitszeitrecht
  • ArbZG
  • Rechtsprechung Arbeitszeitrecht
  • Mehrarbeit
  • Freitstellungsmodelle
  • Mutterschutzgesetz
  • Seminar arbeitszeitrecht
  • Fff seminar
  • Seminar arbeitszeit
  • Seminar arbeitszeitmodelle
  • Seminar arbeitsrecht
  • Seminar personalwesen
  • Seminar für personaler
  • Seminar personalmanagement
  • Seminar personalentwicklung
  • Seminar personalplanung

Dozenten

Nnn Nnn

Nnn Nnn

Führungskräftetraining

Inhalte

  • Einhaltung des ArbZG beim Einsatz mobiler Arbeitsmittel
  • Berechnung der Höchstgrenzen der werktäglichen Arbeitszeit
  • Neuregelung des Anspruchs auf befristete Teilzeit
  • EUGH-Urteil zur Grenze maximal zulässiger Arbeitstage in Folge
  • Arbeitsbezogene Aufsichtspflichten und Haftung des AG
  • Rücksichtnahme des Arbeitgebers auf Nachtdienstuntauglichkeit
  • Rechtskonforme Handhabung von Rufbereitschaft
  • Novellierung des Mutterschutzgesetzes 2018
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
  • Direktionsrecht bei kurzfristigem Personalausfall
  • Freistellungsmodelle mit und ohne Langzeitkonten/Zeitwertkonten

Arbeitszeitrecht in der betrieblichen Praxis

1.195 € zzgl. MwSt.