Kurs derzeit nicht verfügbar
EUWIS GmbH

Auftragverarbeitung (AV) in der Datenschutzpraxis

EUWIS GmbH
In Ensdorf ()

495 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Anfänger
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Praktisch jedes Unternehmen ist Auftraggeber im Sinne der Auftragsverarbeitung, denn in jedem Unternehmen werden Soft- oder Hardware von Externen gewartet und es kann dabei ein Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden. Nur ein Bruchteil der AV-Verträge in der Praxis enthalten die Vorgaben des Art. 28 und 29 DSGVO. Somit können hier auch Bußgelder drohen. Viele Datenschutzbeauftragte sind fachlich und inhaltlich unsicher, wie die neuen Vorgaben umgesetzt werden können, dass sie einerseits revisionssicher sind, andererseits aber der erforderliche Aufwand in einem überschaubaren Rahmen gehalten werden kann.

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer wissen, in welchen Fällen Auftragsverarbeitung und wann Funktionsübertragung vorliegt. Sie wissen, wie die im Gesetz geforderte „sorgfältige Auswahl“ der Auftragnehmer erfolgen kann und wie sie dokumentiert wird. Sie verfügen über Vorlagen, mit denen der AV-Vertrag passgenau auf die jeweils vorliegende Situation zugeschnitten wird. Die Vorab-Überprüfung nehmen sie so vor, dass sie einerseits revisionssicher ist und sich andererseits im vernünftigen ökonomischen Rahmen bewegt. Gleiches gilt für die „Sodann-regelmäßig“-Überprüfungen. Sie wissen, wie man im eigenen Unternehmen Vorkehrungen treffen kann, dass sie frühzeitig in neue Vorhaben, die zu AV oder Funktionsübertragung führen können, verlässlich eingebunden werden. Über die möglichen rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen einer fehlerhaften Auftragsverarbeitung können sie die Verantwortlichen verlässlich und überzeugend informieren.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Betriebliche und Externe Datenschutzbeauftragte, Rechtsberater von Unternehmen im Bereich der Vertragsverwaltung und -gestaltung, Verantwortliche für den Einkauf, Datenschutzkoordinatoren.

· Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Datenschutz.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz
Personalführung
Datensicherheit
Datenschutz Informationen
Recht
Personalrecht
Outlook
Betriebsrat
Führungskräfte
Geschäftsführung

Dozenten

Eberhard Häcker
Eberhard Häcker
Datenschutz

Datenschutzbeauftragter (IHK), Unternehmensberater u. Geschäftsführer der TDSSG GmbH. Er hat ca. 3.000 junge Menschen durch die Meisterprüfung im Handwerk geführt und viele bei Existenzgründung/Übernahme eines Unternehmens begleitet. Aus 12 Jahren leitender Tätigkeit bei Handwerks- und Industrie- und Handelskammer kennt er die Wirtschaftsorganisationen des Handwerks, der Industrie, des Handels und der Dienstleistungen bestens. Seit vielen Jahren betreut er als ext. DSB namhafte Unternehmen, berät int. DSB und hat zahlreiche ext. DSB zu ihrem IHK und EUWIS Zertifikat geführt.

Themenkreis

Im Seminar werden sowohl die Auftragsverarbeitung als Auftraggeber wie auch als Auftragnehmer behandelt. Das Seminar wird von Praktikern für Praktiker durchgeführt. Alle zum Einsatz kommenden Vorlagen sind dutzendfach erprobt.

.

Zusätzliche Informationen

Im Lehrgangspreis sind Getränke, Verpflegung, Lehrgangsunterlagen sowie Zertifikatskosten enthalten.

Maximal 12 Teilnehmer.