ebam GmbH - Business Akademie

Ausbildereignungsprüfung (Kurzlehrgang)

ebam GmbH - Business Akademie
In Grafing bei München, Berlin und Hamburg

476 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89548... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivkurs
Ort An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 32h
Dauer 4 Tage
Beschreibung

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung gemäss Ausbildereignungsverordnung


Ausführliche Informationen zu Kursinhalten und Gebühren erhalten Sie unter den jeweiligen Kursorten und -terminen.

Wichtige informationen

Dokumente

Einrichtungen (3)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Brückenstr. 6 - im Jannowitz-Center, 10179, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Grafing bei München
Engelhardstr. 6, D-81369, Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Hamburg
Winterhuder Weg 29, 22085, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Brückenstr. 6 - im Jannowitz-Center, 10179, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Grafing bei München
Engelhardstr. 6, D-81369, Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Winterhuder Weg 29, 22085, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

GmbH
Marketing
Jugendrecht
Pädagogik
Didaktik
Ausbildung der Ausbilder
Personalentwicklung
Ausbildungsleitung
Gesetzliche Regelungen für den Arbeitsbereich
Ausbildereignungsverordnung
Auszubildende ausbilden
Lehrlinge ausbilden

Dozenten

Benjamin Linder
Benjamin Linder
IHK

Benjamin Linder studierte zunächst Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik unter anderem in München und Wiesbaden und ist seit Abschluss seines Studiums als Unternehmensberater für die Finanzbranche in den Bereichen Personalentwicklung und Projektmanagement tätig. Er ist Mitglied in den IHK Prüfungsausschüssen Ausbildung der Ausbilder nach AEVO, geprüfter Betriebswirt, geprüfter technischer Betriebswirt, geprüfter Wirtschaftsfachwirt, geprüfter Handelsfachwirt, geprüfter Industriefachwirt, geprüfter Personalfachkaufmann, geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel, u.a.

Themenkreis

Beschreibung
Ausbildereignungsprüfung

Seit dem 01.08.2009 gilt die neue Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO). Demnach müssen alle, die ausbilden möchten, ihre berufs- und arbeitspädagogische Eignung durch einen Nachweis oder ein Zeugnis belegen.

Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen
4. Ausbildung abschließen

Die Eignung ist im Rahmen einer Prüfung nachzuweisen, welche aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Schriftliche Prüfung

Im schriftlichen Teil der Prüfung sind fallbezogene Aufgaben aus allen vier Handlungsfeldern zu bearbeiten. Die schriftliche Prüfung umfasst ca. drei Stunden.

Praktische Prüfung

Der praktische Teil der Prüfung besteht aus der Präsentation einer Ausbildungssituation und einem Fachgespräch mit einer Dauer von insgesamt höchstens 30 Minuten. Hierfür wählt der Prüfungsteilnehmer eine berufstypische Ausbildungssituation aus. Die Präsentation soll 15 Minuten nicht überschreiten. Die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungssituation sind im Fachgespräch zu erläutern. Anstelle der Präsentation kann eine Ausbildungssituation auch praktisch durchgeführt werden.

Prüfungsvorbereitung durch die ebam Akademie

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen
4. Ausbildung abschließen
5. Personalführung
6. Lern- und Arbeitstechniken

In den Kursgebühren ist keine Prüfungsgebühr enthalten – diese ist je nach Prüfstelle unterschiedlich hoch.

Ein Übersicht über die Fördermöglichkeiten unserer Kurse erhalten Sie hier:

Fördermöglichkeiten

Referenten
Bisher waren u. a. folgende Referenten im Einsatz:

Bernd Brittner (Der Hoga-Trainer)
Nach der Ausbildung zum Restaurantfachmann und mehrjähriger Tätigkeit in diesem Beruf in der 4- und 5-Sterne Hotellerie schloss Herr Bernd Brittner den Besuch der Hotelfachschule Berlin erfolgreich als Betriebswirt im Hotel- und Gaststättengewerbe ab. Es folgten weitere berufliche Tätigkeiten als Ausbilder für sozial benachteiligte Jugendliche sowie als Ausbildungsberater für die IHK Berlin.
Anschließend war Herr Brittner langjährig in mehreren Führungspositionen als Betriebsleiter und Geschäftsführer im Catering tätig, bevor er 2010 den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Seitdem ist er als Dozent und Trainer für die Hospitality-Branche tätig.
Langjährige Erfahrungen als ehrenamtlicher Prüfer in diversen Prüfungsausschüssen der IHK-Berlin runden sein Profil ab. Bei der EBAM-Akademie ist Bernd Brittner für die Themen Catering, Fachwirte im Gastgewerbe und die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO tätig.
Johanna Diewock-Drucks
Qualifikationen und Praxiserfahrung
Diplom-Kauffrau, 19 Jahre Leiterin Personalentwicklung im Handel mit den Schwerpunkten Berufsausbildung, Aufstiegs- und Anpassungsbildung, seit 35 Jahren Vorsitzende Prüfungsausschüsse Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Handelsfachwirt, Ausbildereignung. Seit 16 Jahren freiberuflich tätig. Berater und Trainerqualifikation BDVT, Systemische Beraterin und Prozessbegleiterin (SG), NLP-Master Practitioner (DVNLP), Weiterbildungen in Mediation, Transaktionsanalyse,
Jana Hechel
Jana Hechel ist seit vielen Jahren als Dozentin und Trainerin in den Bereichen Mitarbeiterführung, Personalwirtschaft, Kommunikation, Sozial- und Methoden-kompetenzen, Arbeits- und Ausbildungsrecht sowie Büromanagement tätig. Fast zwei Jahrzehnte war sie als Rechtsfachwirtin in einer Berliner Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei für die organisatorische Büro- und Ausbildungsleitung verantwortlich und konnte danach mehrere Jahre Erfahrungen in der Öffentlichen Personalverwaltung (u.a. im Landtag Brandenburg und bei einem IT-Dienstleister) sammeln. Jana Hechel ist ferner Fachreferentin für Arbeitsrecht und Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht sowie an der Verwaltungsakademie Berlin. Die Arbeit mit Ausbildern und Auszubildenden ist ein wichtiger Aspekt ihrer beruflichen Tätigkeit, so auch im Prüfungsausschuss für die AdA-Prüfung an der VAk Berlin.
Alexandra Hein
Berufserfahrung/
Elternzeit:
seit November 2016: Standortleitung für Ausbildungsbegleitende Hilfen Norderstedt
seit August 2015: Ausbildungsbegleiterin
seit April 2015: Dozentin in der Jugend- und Erwachsenenbildung
bei AGS Itzehoe, ebam München und abH Norderstedt

März 2014 – März 2015 Elternzeit

Mai 2012 – Februar 2014: nebenberufliche Dozententätigkeit (bei der
Dipl.Päd. Peter Hock (Personalberatung P & R Hock)
Seit über 30 Jahren werden Unternehmen nahezu aller Größen und Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in personellen Angelegenheiten vollumfänglich beraten.
Peter Knüppel (Personalkontor im Norden Peter Knüppel)
Nach erfolgreicher Karriere im Handel als IT‐Leiter, Prokurist und Ausbilder, absolvierte Peter Knüppel vom Personalkontor im Norden mehrere Fortbildungen im Bereich der Aus‐ und Weiterbildung. Heute als Lehrbeauftragter und Dozent vieler Handelskammern und Weiterbildungsinstituten unterrichtet er u.a. Fachwirte in den Bereichen Betriebliches Management und Personalmanagement. Die Teilnehmer schätzen an ihm seine Kompetenz sowie seine offene Art, die Teilnehmer an den Unterrichtsstoff heranzuführen.
Auch als Experte für Auftreten und Wirkung, Etikette und Selbstmarketing hat er als Job Coach schon vielen Menschen berufliche Orientierung bzw. Klarheit für die nächsten persönlichen Ziele gebracht.
„Sag was Du tust und tue, was Du sagst“ ist sein Motto geworden, als er selbst Orientierung suchte und ein Personalberater ihn coachte.
Stefan Schubert (NordOst Consulting)
Neben seiner Tätigkeit als Referent für On- und Offline-Marketing, Kundenmanagement und Ausbildung der Ausbilder bei der ebam Akademie wirkt Stefan Schubert nach einer über 15-jährigen Management-Karriere in Marketing und Vertrieb verschiedener internationaler Groß- und mittlerer Unternehmen aus Konsumgüter- und Technikbranche seit 2010 als Interim Manager und Unternehmensberater für kleine und auch große Unternehmen verschiedener Branchen. Darüber hinaus arbeitet er als Trainer für Großprojekte in multinationalen Unternehmen und coacht und schult Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mittlerer Führungsebenen in Projektmanagement, Präsentation, Moderation, Eigenbild/Fremdbild und Konzeptkompetenz.

Der 1964 in Hamburg geborenen Stefan Schubert studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Augsburg und bildete sich im Beruf konsequent in Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz weiter. Sein besonderes berufliches Interesse gilt nach wie vor den absatzpolitischen Themen, mit Schwerpunkt auf den strategischen, branchenuniversell einsetzbaren Instrumentarien. Privat lebt er in Scharbeutz an der Ostsee. Er ist Ehemann und Familienvater, und engagiert sich im Förderverein des lokalen Kindergartens. Zur Entspannung betreibt er regelmäßig Sport, liest gerne Bücher, Nachrichtenmagazine und Zeitungen, ist ein Fan von Kult-Kinofilmen, und war zu Studienzeiten Drummer einer Jazz-Rock-Band.

Seine berufliche Laufbahn startete Stefan Schubert 1993 als Product Manager bei Beiersdorf AG und ColgatePalmolive GmbH Hamburg. Danach kamen Stationen in Marketing und Vertrieb bei Olympus Consumer Europe GmbH, Hamburg, und Samsung Electronics GmbH Deutschland, Schwalbach/Ts. Es folgten Leitungsfunktionen in mittelständischen Investitionsgüterunternehmen, bevor er sich 2010 als freiberuflicher Berater und Trainer selbständig machte.

„Mir gefällt bei der EBAM Akademie besonders gut die lockere Atmosphäre und das exzellente Teilnehmerniveau. Aus meiner Tätigkeit in Konsumgüterunternehmen kenne ich die Medienbranche, und habe hier spannende Begegnungen mit Profis aus Medien- und Künstlerdisziplinen, die auch für mein Erfahrungsspektrum wertvoll sind, getreu dem Motto: „Ich bin nicht der König Weisheit, wir lernen nur im Dialog der Meinungs- und Erfahrungsspektren“. In den verschiedenen Ausbildungsgängen hat man bei ebam trotz eines vorgegebenen Curriculums beachtliche Freiheiten, auf die Wünsche der Kursteilnehmer einzugehen und sich auf ihre besondere berufliche Situation einzustellen. Das schafft Vertrauen und sorgt für nachhaltigen Lehrerfolg.“

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen