Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau gGmbH

      Ausbildung als Staatl. gepr. Fremdsprachen-/ Euro-Korrespondent/in

      Berufsakademie für Aus- und Weiterbildung Passau gGmbH
      In Passau

      84 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      08517... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Berufsausbildung
      Ort Passau
      Dauer 2 Jahre
      Unternehmenspraktikum Ja
      • Berufsausbildung
      • Passau
      • Dauer:
        2 Jahre
      • Unternehmenspraktikum
      Beschreibung

      Als Euro-Korrespondent/-in oder (in der Kurzform) Fremdsprachenkorrespondent/-in arbeiten Sie klassischerweise in Export- und Importbüros großer und mittelständischer deutscher und internationaler Wirtschaftsunternehmen.

      Unsere Absolventinnen und Absolventen arbeiten auch in Unternehmensberatungen, in großen internationalen Anwaltskanzeleien, insbesondere für das Patentrecht, im Logistikbereich, bei Fluglinien, im Mediensektor (Presse, Verlage, Film- und Musikbranche), in der öffentlichen Verwaltung und natürlich im Tourismus.

      Die enorme Bedeutung des Exportgeschäfts für die deutsche Industrie sowie die Ausweitung des eurpäischen Marktes machen Fremdsprachenkorrespondent(inn)en zu einem unentbehrlichen Teil der euopäischen Wirtschaft.

      Wichtige informationen

      Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Passau
      Neuburger Str. 60, 94032, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Passau
      Neuburger Str. 60, 94032, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      - sprachliche Komptenz - fachliche Kompetenz - kommunikative Kompetenz - interkulturelle Kompetenz Absolventen unserer Ausbildung bringen die Bereitschaft und die Fähikgei mit, sich mit Geschäftspartnern im In- und Ausland professionell und jeweils nach Landeskultur angemessen zu verständigen. Wir legen Wert darauf, die Schüler bei der Ausbildung von Fähigkeiten zu unterstüzten, die sie im Arbeitsleben erfolgreich werden lassen: Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kreativität.

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Schulische Voraussetzung: Voraussetzung für die Aufnahme ist der Mittlere Bildungsabschluss, wir bieten aber auch Schülerinnen und Schülern mit Abitur oder Fachabitur eine interessante Ausbildung. Für Bewerber mit Berufausbildung und Auslandsaufenthalten gibt es u. U. Ausnahmeregelungen. Wenn Sie Abitur haben und gute Kenntnisse in Englisch und Französisch oder Spanisch, können Sie die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten in einem Jahr, die zum/ zur Euro- Korrespondenten/ in in zwei Jahren abschließen. Diese Ausbildung ist auch eine hervorragende Vorbereitung auf fremdsprachige Studiengänge wie "Kulturwirtschaft" oder "European Studies" an der Universität Passau oder den Studiengang "Deutsch-Französische Studien" B.A. (Doppeldiplom) and der Universität Regensburg und erhöht die Chancen auf einen Studienplatz erheblich. Die Uni Passau z.B. zieht für die einjährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe bereits 0,2 vom Abiturdurchschnitt ab.

      · Voraussetzungen

      - Sprachbegabung mit guter Beherrschung des Deutschen und Englischen - Freude an Kommunikation und Lesen - Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen - Fähigkeit und Bereitschaft zu intensiver Arbeit

      · Qualifikation

      Staatl. gepr. Fremsprachen-/ Euro-Korrespondent/in

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Sprachen
      Wirtschaft
      EDV Präsentation
      Kultur

      Dozenten

      Schulaufsichtlich genehmigte Lehrkraft
      Schulaufsichtlich genehmigte Lehrkraft
      diverse

      Themenkreis

      Schwerpunkte
      • Hauptsprache: Englisch, mit guten Vorkenntnissen auch Französisch oder Spanisch
      • Nebensprachen: Französisch/ Spanisch/ Englisch
      • Wirtschaft
      • EDV: Office-Anwendungen und Internetkompetenz


      Auslandsprogramm
      Teil der Ausbildung: dreiwöchiges Praktikum in England oder Sprachkurs in Frankreich oder Spanien (gefördert durch das EU-Programm Erasmus+)


      Unterricht
      • nach staatlichen Lehrplänen
      • durch deutsche und muttersprachliche Lehrkräfte (USA/ Großbritannien/ Frankreich/ Spanien)

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen