Ayurveda-Wohlfühlpraktiker - Österreich

Seminar

In Wien (Österreich)

10.198 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Wien (Österreich)

  • Unterrichtsstunden

    180h

  • Dauer

    66 Tage

Beschreibung

Offizielle Qualifikation für hochwertige Ayurveda-Behandlung in Österreich
Investieren Sie in einen Beruf mit Zukunft im wachsenden Gesundheitsmarkt.
Verhelfen Sie Menschen mit Ayurveda zu ihrem ganzheitlichen Gleichgewicht.

Die dreijährige Ausbildung zum Ayurveda-Wohlfühlpraktiker bietet die fachliche und rechtlich anerkannte Grundlage, Ayurveda als herausragendes Beratungs- und Wellnessangebot in Österreich erfolgreich anzubieten. Die fundierte Praxisausbildung wird gemäß des Ausbildungsprofils des Bundesministeriums für Wirtschaft und Familie (BGBI.II § 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, Bundesgesetz BGBl. I Nr. 68/2008) ausgerichtet.

Das Dozententeam setzt sich aus hochkarätigen Ayurveda-Ärzten und -Experten mit langjähriger Unterrichtserfahrung zusammen und vermittelt die Theorie und Praxis der Ayurveda-Massage, -Ernährung, -Psychologie und -Beratung nach bewährten Unter­richts­konzepten und mit umfangreichem Begleitmaterial. Neben den vielen praktischen Techniken und Be­handlungsverfahren werden neue Wege auf­gezeigt, um Ayurveda unternehmerisch erfolgreich im Massage-, Coaching- und Kursbereich in eigener Praxis oder im gehobenen Spa-Segment umzusetzen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Wien (Österreich)
Karte ansehen
Lerchenfelder Straße 52, 1080

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Ayurveda Massage
  • Ernährungsberatung
  • Wellnesstherapie
  • Marktspezifisches Marketing
  • Kosmetikbehandlungen
  • Konstitutionsbestimmung
  • Gesundheitsberatung
  • Ayurveda-Psychologie
  • Therapiekonzepte
  • Diagnosetechniken

Dozenten

Anja Berger

Anja Berger

Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Heilpraktikerin, med. Ayu.-Spezialistin

Anja Berger ist Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Heilpraktikerin und Absoventin des Studium zur Ayurveda-Medizin an der REAA. Sie arbeitet in eigener Praxis in Baden-baden mit den Schwerpunkten Ayurveda-Medizin und Ernährungsberatung sowie in der Frauenheilkunde und Beratung für natürliche Hormontherapie.

Claudia Pillai

Claudia Pillai

Ärztin für Allgemeinmedizin

Dr.in med. univ. Claudia Pillai ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Ayurveda mit Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren (ÄK Hessen). Nach ihrer Promotion an der MedUni Wien fand sie im Rahmen der postgradualen Ausbildung für Mediziner der REAA in Dr. S.N. Gupta ihren ersten und hochgeschätzten Ayurvedalehrer. Es folgten zahlreiche Weiterbildungen bei verschiedenen Lehrern in Indien, Deutschland und Italien.

Kerstin Rosenberg

Kerstin Rosenberg

Ayurveda-Spezialistin, Buchautorin

Kerstin Rosenberg leitet gemeinsam mit ihrem Mann als geschäftsführende Gesell­schaf­terin die Europäische Akademie für Ayurveda. Die international bekannte Spezialistin für Ayurveda und Ernährung bildet seit 1996 Menschen in Ayurveda-Ernährungs- und -Gesundheitsberatung, -Psychologie und -Therapie in ganz Europa aus. Sie verfügt über eine 25-jährige Ayurveda-Praxiserfahrung und steht täglich im Kontakt zu Patienten, Aus­bil­dungs­­teil­nehmern und Kurgästen. Als Buchautorin hat sie mittlerweile zwölf Ayurveda-Bücher publiziert.

Oliver Becker

Oliver Becker

Dipl. Pädagoge, Heilpraktiker, med. Ayurveda-Spezialist

Oliver Becker ist Dipl.-Pädagoge, Heilpraktiker und Ayurveda-Mediziner mit eigener Naturheilpraxis. Der erfahrene Didakt ist Modulleiter des MSc-Studiums der REAA und verfügt über herausragende Kenntnisse in den Bereichen Ayurveda-Medizin, Phytotherapie und Yoga-Philosophie.

Petra Wolfinger

Petra Wolfinger

Dipl. Krankenschwester, Ayu.-Praktikerin & -Therapeutin

Petra Wolfinger verfügt als diplomierte Krankenschwester und Ayurveda-Praktikerin über einen weitreichenden Erfahrungsschatz im Bereich Ayurveda für Frauen, klassisches Management sowie in der Gesundheitspflege. Sie betrieb viele Jahre ein eigenes Studio und widmet sich jetzt der Gesundheitsprävention mit Ayurveda in Unternehmen sowie dem Unterrichten, u.a. mit dem Schwerpunkt Schwangere, Kinder und Babies.

Inhalte

Modul 1: Ernährung, Prävention, Beratung


Theorie des Ayurveda

  • Definition und Besonderheiten des Ayurveda

  • Naturwissenschaft und Ayurveda

  • philosophische Grundlagen (bes. Samkhya)

  • ayurvedische Anatomie (Dhatus, Malas, Srotas)

  • ayurvedische Physiologie: Dosha-Lehre (Vata, Pitta, Kapha), Verdauung und Metabolismus (Agni)

  • Gesundheit und Krankheit im Ayurveda

  • Krankheitsursachen und -entwicklung aus ayurvedischer Sicht (Hetu, Samprapti)

  • Konstitutionsbestimmung und Diagnosetechniken

  • gesundheitserhaltende Maßnahmen (Svasthavrtta, Vihara)

  • tägliche Routinemaßnahmen (Dinacarya), jahreszeitlich angepasstes (Rtucarya) und ethisches (Sadvrtta) Verhalten

  • Überblick über das Therapiespektrum des Ayurveda: spirituelle, psychologisch-psychiatrische und naturheilkundliche Ansätze (Ausadha) inkl. Einführung in die klassischen Ausleitungsverfahren (Panchakarma)

  • Ayurveda-Kräuter- und Pflanzenheilkunde

  • Nahrungsergänzungen, Gewürze und Präparate

Ayurveda-Ernährung und Prävention

  • Regeln der Ernährung und Kochkunst

  • individuelle Ernährungsempfehlungen für die Konstitution, Tages- und Jahreszeiten

  • Reinigen, Fasten und Verjüngen

  • Ayurveda-Ernährungstherapie und präventive Gesundheitskonzepte bei häufig auftretenden Beschwerdebildern

  • Ayurveda für Frauen, Kinder, alte Menschen

  • Gesundheitsempfehlungen für Körper und Geist


Kommunikation und Therapeutenschulung

  • Ayurveda-Psychologie und -Kommunikation

  • konstitutionsbezogene Gesprächsführung

  • einfühlsame Fragen als Brücke zum Patienten

  • nonverbale Sprache des Körpers

  • emotionale Prozesse verstehen und begleiten

  • Motivation, Ausstrahlung und persönliche Erscheinung des Ayurveda-Beraters

  • Ayurveda-Beratungspraxis und Supervision

  • Yoga, Entspannungs- & Meditationsübungen


Modul 2: Ayurveda-Massage und Wellness


Theorie des Ayurveda

  • Massage: Wirkung, Indikation & Kontraindikation

  • Marma und Nadis – Energiezentren und -bahnen

  • Öle & konstitutionsabgestimmte Ölmischungen

  • Herstellung und Rezepturen von Kräuterölen

  • Therapiekonzepte und -strategien


Ayurveda-Wohlfühlbehandlungen

  • Abhyanga – die ayurvedische Ganzkörperölmassage

  • Padabhyanga – die ayurvedische Fußmassage

  • Prstabhyanga – Rückenmassage und Behandlung

  • Shirodara – Ölstirnguss

  • Mukhabhyangalepa Gesichtsmassage, Kosmetik, Haar- und Hautpflege

  • Svedhana – Ayurveda-Schwitztherapien

  • Gharsana, Udvartana und Pinda Sveda – anregende Trockenmassagen mit Seidenhandschuhen, Kräutern, Gazesäckchen

  • Kalari-Techniken und Marma-Nadi-Massagen

  • lokale Ölbehandlungen

  • Massage- und Wellness-Strategien


Modul 3: Schulmedizin und Praxismanagement


Theorie des Ayurveda

  • klassische Ayurveda-Literatur, Sanskrit

  • Einführung in die spirituellen Ayurveda-Therapien

  • Vertiefung der Diagnosetechniken (Puls, Zunge)

  • Befindlichkeitsstörungen und ausgesuchte Krankheitsbilder erkennen und begleiten

Yoga, Meditation, Persönlichkeitsentwicklung

  • therapeutische Anwendung und Anleitung von Yoga und Meditation für Einzelne und Gruppen

Schulmedizinische Grundlagen

  • schulmedizinische Grundlagen der Anatomie, Physiologie, Pathologie

  • Notfallmedizin, Untersuchungsmethoden, Gesetzeskunde und Hygiene

Allgemeines und Kurpraktikum

  • Selbstständigkeit und Praxismanagement

  • Werbung, Tätigkeitsfeld und Klientenbetreuung

  • Praxisarbeitsplatz: Einrichtung und Organisation

  • Dokumentation und Ethik

  • selbstständig massieren unter Anleitung

  • Supervision, Praxisarbeit und Fallbeispiele

Ayurveda-Wohlfühlpraktiker - Österreich

10.198 € inkl. MwSt.