Betriebliches Eingliederungsmanagement

BIT e. V.
In Bochum

450 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23492... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Anfänger
Ort Bochum
Unterrichtsstunden 7h
Dauer 1 Tag
  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Bochum
  • 7h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Seminar vermittelt die gesetzlichen Grundlagen und Anforderungen zum Betrieblichen Ein­gliederungsmanagement. Es behandelt die Zusammensetzung, Aufgaben und Rollen des Inte­grationsteams sowie die Regelung seiner Kompetenzen. Es werden fallbezogene Instrumente zur Umsetzung von BEM im Unternehmen vorgestellt, die die Teilnehmer an ihre eigene betrieb­liche Situation anpassen können. Dabei steht die Durchführung einer Situationsanalyse im Mittel­punkt, die die Erstellung eines Anforderungs- und Fähigkeitsprofils und deren Abgleich zum Ziel hat. Darüber hinaus werden Werkzeuge vorgestellt, die die Integration in vorhandene betriebliche Prozesse ermöglichen sowie die Nachhaltigkeit fördern, die Vernetzung mit externen Leistungen vereinfachen, zur Vertrauensbildung beitragen und die betriebliche Öffentlichkeitsarbeit von BEM unterstützen. Die Instrumente und Werkzeuge sind Bestandteil einer Musterbetriebsverein­barung, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird. Die vermittelten Inhalte basieren auf in vielen Unternehmen erprobten und optimierten Vorgehensweisen, die eine rechtssichere Umsetzung von BEM ermöglichen.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bochum
Max-Greve-Straße 30, 44791, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Bochum
Max-Greve-Straße 30, 44791, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie erlernen die rechtssichere Umsetzung der Anforderungen des § 84 Abs.2, SGB IX konkret und praxisnah und bekommen Werkzeuge und Handlungshilfen an die Hand, die Sie an Ihre spezifischen betrieblichen Bedingungen anpassen können. Die vorgestellten Werkzeuge sind praxiserprobt.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalverantwortliche, Betriebs- und Personalräte; Schwerbehindertenvertreter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner sowie Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungs­unternehmen, Stadtverwaltungen und Integrationsämtern

· Voraussetzungen

keine

Was lernen Sie in diesem Kurs?

BEM
Werkzeuge und Instrumente Eingliederung
Nachhaltigkeit
Öffentlichkeitsarbeit
Maßnahmen
Umsetzung
Vertrauen
Optimierung
Datenschutz
Schweigepflicht
BEM-Akte

Dozenten

Andrea Lange
Andrea Lange
BEM

Themenkreis

Das Seminar vermittelt die gesetzlichen Grundlagen und Anforderungen zum Betrieblichen Ein­gliederungsmanagement. Es behandelt die Zusammensetzung, Aufgaben und Rollen des Inte­grationsteams sowie die Regelung seiner Kompetenzen. Es werden fallbezogene Instrumente zur Umsetzung von BEM im Unternehmen vorgestellt, die die Teilnehmer an ihre eigene betrieb­liche Situation anpassen können. Dabei steht die Durchführung einer Situationsanalyse im Mittel­punkt, die die Erstellung eines Anforderungs- und Fähigkeitsprofils und deren Abgleich zum Ziel hat. Darüber hinaus werden Werkzeuge vorgestellt, die die Integration in vorhandene betriebliche Prozesse ermöglichen sowie die Nachhaltigkeit fördern, die Vernetzung mit externen Leistungen vereinfachen, zur Vertrauensbildung beitragen und die betriebliche Öffentlichkeitsarbeit von BEM unterstützen. Die Instrumente und Werkzeuge sind Bestandteil einer Musterbetriebsverein­barung, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird. Die vermittelten Inhalte basieren auf in vielen Unternehmen erprobten und optimierten Vorgehensweisen, die eine rechtssichere Umsetzung von BEM ermöglichen.

Zielgruppen

Personalverantwortliche, Betriebs- und Personalräte; Schwerbehindertenvertreter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Arbeitsmediziner sowie Führungskräfte aus Produktions- und Dienstleistungs­unternehmen, Stadtverwaltungen und Integrationsämtern

Ihr Nutzen

Sie erlernen die rechtssichere Umsetzung der Anforderungen des § 84 Abs.2, SGB IX konkret und praxisnah und bekommen Werkzeuge und Handlungshilfen an die Hand, die Sie an Ihre spezifischen betrieblichen Bedingungen anpassen können. Die vorgestellten Werkzeuge sind praxiserprobt.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen zum BEM (inkl. aktueller Arbeitsgerichtsurteile zum BEM)
  • Zusammensetzung, Aufgaben und Kompetenzen des Integrationsteams
  • Fallbezogener Ablauf des BEM in einzelnen Schritten
  • Datenschutz
  • Verknüpfung mit innerbetrieblichen Prozessen und externen Leistungen und Hilfen
  • Maßnahmen zur Vertrauensbildung und innerbetrieblichen Öffentlichkeitsarbeit
  • Praxiserprobte Werkzeuge und Instrumente zur Umsetzung von BEM in Unternehmen

Methoden

  • Kurzvorträge, Gruppenarbeit,Rollenspiele

Referentin

Dipl.-Ing. Andrea Lange

Termine

17. Oktober 2017

Seminarzeiten

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 17:00 Uhr

Anmeldung

  • per Post an BIT e.V., Seminarverwaltung, Max-Greve-Straße 30, 44791 Bochum
  • per Fax unter 0234-92231-27
  • oder per E-Mail

Ort

BIT e.V. Bochum, Max-Greve-Straße 30, 44791 Bochum

Seminarkosten

450 €
Im Preis enthalten sind Verpflegung und Seminarunterlagen.

Hinweis

Das Seminar kann auch als Inhouse-Angebot für den spezifischen Bedarf Ihres Unternehmens durchgeführt werden.

Zusätzliche Informationen

Das Seminar vermittelt die gesetzlichen Grundlagen und Anforderungen zum Betrieblichen Ein­gliederungsmanagement. Es behandelt die Zusammensetzung, Aufgaben und Rollen des Inte­grationsteams sowie die Regelung seiner Kompetenzen. Es werden fallbezogene Instrumente zur Umsetzung von BEM im Unternehmen vorgestellt, die die Teilnehmer an ihre eigene betrieb­liche Situation anpassen können. Dabei steht die Durchführung einer Situationsanalyse im Mittel­punkt, die die Erstellung eines Anforderungs- und Fähigkeitsprofils und deren Abgleich zum Ziel hat.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen