Betriebswirtschaftslehre

Blended learning in Erding und Berlin

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Methodologie

    Blended

Beschreibung

Ziel des Studiums ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen.
Gerichtet an: Abiturierten, Fachabiturienten, Berufstätige

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Vulkanstraße 1, 10367

Beginn

auf Anfrage
Erding (Bayern)
Karte ansehen
Am Bahnhof 2, 85435

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

- Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise - z.B. Meisterabschluss oder gleichgestellter Abschluss (z.B. Fachakademie), Berufsausbildung und Berufserfahrung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Die Absolventen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen selbständig, problemorientiert und fächerübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten. Darüber hinaus sind die Absolventen für Führungsaufgagen vorbereitet, die sowohl betriebswirtschaftliches Know-How, als auch ein breites Spektrum sozialer Kompetenzen erfordern.

Um das breite Anforderungsspektrum der Praxis bewältigen zu können, erwerben die Studenten grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Fachgebiete Betriebswirtschaft, Recht, Steuern, Analyse- und Entscheidungsmethodik, (Wirtschafts-)Englisch und EDV.

Vor dem Hintergrund der Praxisnähe verfolgt das Studium insbesondere auch das Ziel, den Teilnehmern neben betriebswirtschaftlicher Kompetenz auch die sozialen Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikations-, Präsentations- oder Moderationstechniken zu vermitteln, die für eine erfolgreiche Arbeit im Beruf unabdingbar sind.

Berufsfelder

Die möglichen Berufsfelder der Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich orientierten Bereichen von Organisationen einsetzbar. Aufgrund der Spezialisierungsfächer bieten sich jedoch vor allem das strategische Management, die Organisations- und Prozessoptimierung und das Management öffentlicher Institutionen als Schwerpunktbereiche an.

Zu möglichen Institutionen bzw. Branchen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z.B.:

- Unternehmen
- Handel (z.B. im Marketing oder der Unternehmensführung)
- Dienstleistung (z.B. Unternehmensberatung)
- Banken & Versicherungen
- Industrie (insbesondere auf Ebene der strategischen Leitung, der Organisations- und Prozessoptimierung)
- Verbände
- Vereine
- Öffentliche Einrichtungen und Behörden (in allen leitenden und steuernden Funktionen)

Preis auf Anfrage