TAE - Technische Akademie Esslingen

CE-Konfromitätsverfahren

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Dresden und Ostfildern

950 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Workshop
Ort An 2 Standorten
Dauer 1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Forschung und Entwicklung

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Dresden (Sachsen)

Beginn

auf Anfrage
Ostfildern (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
An Der Akademie 5, 73760

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Grundvoraussetzung für das Inverkehrbringen von elektrischen Geräten, Maschinen und Anlagen im gesamten europäischen Binnenmarkt ist seit 1995 die CE-Kennzeichnung. Mit Inkrafttreten der Maschinen-Richtlinie 1995, der EMV-Richtlinie 1996 und der Niederspannungs-Richtlinie 1997 ist diese CE-Kennzeichnung zwingend geworden. Jeder Hersteller ist verpflichtet, die Übereinstimmung seines Produktes mit den Sicherheitsanforderungen der entsprechenden EG-Richtlinien sicherzustellen.
Ziel des Seminars:
Die Teilnehmer erkennen die Sicherheitsziele aus den EG-Richtlinien zu Maschinen, Niederspannung und EMV sowie die Anforderungen die sich daraus ergeben. Sie erkennen Anforderungen aus den A, B und C-Normen und die Voraussetzungen für sichere Maschinen und Anlagen. Sie können Gefahrenanalyse und Risikoabschätzung an einer Maschine durchführen und richtlinienkonforme Betriebsanleitung erstellen. Individuelle Gegebenheiten aus den Unternehmen der Teilnehmer/-innen werden aufgegriffen.


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen