MKT - The Purchasing Company

      Change Management erfolgreich gestalten – aber wie?

      MKT - The Purchasing Company
      Inhouse

      999 
      zzgl. MwSt.
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      02687... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Methodologie Inhouse
      Dauer 2 Tage
      Beginn nach Wahl
      • Seminar
      • Inhouse
      • Dauer:
        2 Tage
      • Beginn:
        nach Wahl
      Beschreibung

      1.Grundlagen des Change Managements und Einsichten für die Umsetzung

      - Was bedeutet Change Management (alte, überholte und neueste Erkenntnisse)?
      - Erfahrungen aus der Praxis über erfolgreiche und gescheiterte Change – Projekte
      - Die A - Faktoren für einen erfolgreichen Wandel?

      2.Kommunikation in Change Prozessen

      - Erkenntnisse der Motivations- und Glücksforschung
      - Gruppendynamik
      - Blockaden und Widerstände erkennen und lösen
      - Leitlinien für eine erfolgreiche Change Kommunikation

      3.Ergänzende Instrumente erfolgreicher Change Manager

      - Szenarien aufstellen und bewerten
      - Multiplikatoren und Befürworter identifizieren und gewinnen
      - Visionen, Strategien und Leitbilder entwickeln und visualisieren
      - Bewährte Moderations-Techniken?

      4.Die Grundlagen der systemischen Führung

      - Ablösung der „Projektitis“ durch Führung
      - Veränderungen beginnen bei der Führungskraft selbst
      - Das Unternehmen als Ganzes betrachten und beachten
      - Ursachen und Symptome sind selten auf der gleichen Ebene
      - Die Führungskraft analysiert, welche sachlichen, sozialen und zeitlichen Muster und Prozesse ihrem jeweiligen System zugrunde liegen und fragt „Welche Impulse muss ich meinem System geben um Kurs auf das neue Ziel zu setzen?“
      - Nicht ein System managen, sondern die Beziehungen
      - Der Motor für erfolgreiche Veränderungen ist die Führungskraft
      - Eigene Handlungsmuster erkennen und verstehen
      - Methodenübersicht

      5.Werkzeugkasten

      - Projekte sind nicht der erste und nicht der bedeutende Schritt, sondern nur ein Werkzeug
      - Verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel

      6.Statt Systemmanagement besser Beziehungsmanagement – aber wie?

      8. Konfliktmanagement und Umgang mit Hemmungen und Ängsten

      7.Lösungsansätze:

      - Wo setzen wir an?
      - Durchschlagende Anpassungs- und Veränderungsstrategien entwickeln
      - Vorbereitung auf anstehende Veränderungen
      - Effektive Begleitung des Change-Prozesses


      8.Übungen und Rollenspiele (mit/ohne Videokamera)

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Inhouse
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Inhouse

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Organisation
      Change Management
      Unternehmensführung
      Management
      Kommunikation
      Konfliktlösung
      Konfliktmanagement
      Techniken
      unternehmerisches Denken
      Change

      Themenkreis

      1.Grundlagen des Change Managements und Einsichten für die Umsetzung

      - Was bedeutet Change Management (alte, überholte und neueste Erkenntnisse)?
      - Erfahrungen aus der Praxis über erfolgreiche und gescheiterte Change – Projekte
      - Die A - Faktoren für einen erfolgreichen Wandel?

      2.Kommunikation in Change Prozessen

      - Erkenntnisse der Motivations- und Glücksforschung
      - Gruppendynamik
      - Blockaden und Widerstände erkennen und lösen
      - Leitlinien für eine erfolgreiche Change Kommunikation

      3.Ergänzende Instrumente erfolgreicher Change Manager

      - Szenarien aufstellen und bewerten
      - Multiplikatoren und Befürworter identifizieren und gewinnen
      - Visionen, Strategien und Leitbilder entwickeln und visualisieren
      - Bewährte Moderations-Techniken?

      4.Die Grundlagen der systemischen Führung

      - Ablösung der „Projektitis“ durch Führung
      - Veränderungen beginnen bei der Führungskraft selbst
      - Das Unternehmen als Ganzes betrachten und beachten
      - Ursachen und Symptome sind selten auf der gleichen Ebene
      - Die Führungskraft analysiert, welche sachlichen, sozialen und zeitlichen Muster und Prozesse ihrem jeweiligen System zugrunde liegen und fragt „Welche Impulse muss ich meinem System geben um Kurs auf das neue Ziel zu setzen?“
      - Nicht ein System managen, sondern die Beziehungen
      - Der Motor für erfolgreiche Veränderungen ist die Führungskraft
      - Eigene Handlungsmuster erkennen und verstehen
      - Methodenübersicht

      5.Werkzeugkasten

      - Projekte sind nicht der erste und nicht der bedeutende Schritt, sondern nur ein Werkzeug
      - Verschiedene Werkzeuge und Hilfsmittel

      6.Statt Systemmanagement besser Beziehungsmanagement – aber wie?

      8. Konfliktmanagement und Umgang mit Hemmungen und Ängsten

      7.Lösungsansätze:

      - Wo setzen wir an?
      - Durchschlagende Anpassungs- und Veränderungsstrategien entwickeln
      - Vorbereitung auf anstehende Veränderungen
      - Effektive Begleitung des Change-Prozesses


      8.Übungen und Rollenspiele (mit/ohne Videokamera)

      Zusätzliche Informationen

      Bei dem angegebenen Preis handelt es sich um einen Tagespreis.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen