Kedua GmbH

Datenschutzgrundverordnung – Datenschutzmanagement

Kedua GmbH
In Berlin, Leipzig, Hamburg und 1 weiterer Standort

495 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 4 Standorten
Unterrichtsstunden 7h
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist am 04.05.2016 im europäischen Amtsblatt erschienen. Die neue Verordnung ist ausnahmslos ab dem 25.05.2018 in allen Mitgliedsstaaten unmittelbar anzuwenden.


Der praxisnahe Kurs befähigt Sie, die Anforderungen der EU-DSGVO in Bezug auf das Datenschutzmanagement angemessen zu implementieren. Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften zur Sicherheit personenbezogener Daten und ihrer rechtskonformen Umsetzung.

Einrichtungen (4)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragte, Führungskräfte, Revision, IT-Organisation, Betriebsorganisation, Betriebsräte

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenschutz
Datenschutzbeauftragter
Datenschutzmanagement
EU DSGVO
Datenschutzgrundverordnung
Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Dokumentationsanforderungen
Sicherheit personenbezogener Daten – Schutzniveau
Risikoanalyse
Festlegung technischer und organisatorischer Maßnahmen

Dozenten

Heiko Behrendt
Heiko Behrendt
Datenschutzrecht

Themenkreis

  • Was ändert sich? Was muss das Unternehmen tun?
  • Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Rechte der Betroffenen – Transparenz, Informationspflicht und Löschung
  • Pflichten für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter
  • Stellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Dokumentationsanforderungen
  • Datenschutz durch Technikgestaltung und datenschutzfreundliche Voreinstellungen
  • Sicherheit personenbezogener Daten – Schutzniveau, Risikoanalyse,
    Festlegung technischer und organisatorischer Maßnahmen
  • Meldepflicht bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten
  • Umsetzung einer Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Verhaltensregeln und Zertifizierung



Der praxisnahe Kurs befähigt Sie, die Anforderungen der EU-DSGVO in Bezug auf das Datenschutzmanagement angemessen zu implementieren. Sie erhalten einen Überblick über die wesentlichen Vorschriften zur Sicherheit personenbezogener Daten und ihrer rechtskonformen Umsetzung.