Der weibliche Blick - Die Welt der Künstlerinnen

Seminar

In Hannover

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Hannover

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Schon Nonnen richteten Skribtorien ein und illustrierten die schönsten Handschriften. Sofonisba Anguissola ist eine der ersten namentlich bekannten Malerinnen der Renaissance. Artemisia Gentileschi verdeutlicht die Unterschiede zu ihren männlichen Malerkollegen zum Beispiel mit den Themen 'Judith' oder 'Susanne im Bade'

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen
Wedekindstr. 14, 30161

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Andrea  Löschnig

Andrea Löschnig

Leiter/in

Kunsthistorikerin

Inhalte

Schon Nonnen richteten Skribtorien ein und illustrierten die schönsten Handschriften. Sofonisba Anguissola ist eine der ersten namentlich bekannten Malerinnen der Renaissance. Artemisia Gentileschi verdeutlicht die Unterschiede zu ihren männlichen Malerkollegen zum Beispiel mit den Themen „Judith“ oder „Susanne im Bade“. Um 1850 erzwingt sich Elisabet Ney mit einem Hungerstreik ihren Beruf: Bildhauerin. Berthe Morisot, Mary Cassatt, die bedeutendsten Künstlerinnen des späten 19. Jahrhunderts sowie interessante Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, geben weitere Einblicke in weibliche Sichtweisen.

Ein Imbiss wird die Atmosphäre und unser Gespräch beleben (in der Kursgebühr enthalten).

Anmeldung: bis 29.04.10

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: € 18,-- / ermäßigt € 15,-- / € 9,-- bei Vorlage des Hannover-Aktiv-Passes € 20,--
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Der weibliche Blick - Die Welt der Künstlerinnen

Preis auf Anfrage