Fachkunde gem. § 40 Abs. 6 BDSG-neu und Artikel 3

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung

FFD Forum für Datenschutz
In Kaarst, Wiesbaden, Mörfelden/Walldorf und an 3 weiteren Standorten

745 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
61123... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Ort An 6 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beginn 06.03.2018
weitere Termine
Beschreibung


Gerichtet an: Betriebliche Datenschutzbeauftragte. Vorstände/Geschäftsführung. Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilungen. IT-Sicherheitsbeauftragte. EDV-Leitung und Administration. Personalchefs und qualifizierte Mitarbeiter der Personalabteilungen. Betriebsrats- und Personalratsmitglieder

Veranstaltungsort(e)
Wo und wann
Beginn Lage
17.Apr 2018
Berlin
10115, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
13.Mär 2018
Hannover
Gut Kronsberg 1, 30539, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
21.Feb 2018
10.Apr 2018
Kaarst
41564, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
06.Mär 2018
Mörfelden/Walldorf
Hessenring 9, 64546, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
24.Apr 2018
München
Karl-Marx-Ring 87, 81735, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (6)
Beginn 17.Apr 2018
Lage
Berlin
10115, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 13.Mär 2018
Lage
Hannover
Gut Kronsberg 1, 30539, Niedersachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 21.Feb 2018
10.Apr 2018
Lage
Kaarst
41564, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 06.Mär 2018
Lage
Mörfelden/Walldorf
Hessenring 9, 64546, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 24.Apr 2018
Lage
München
Karl-Marx-Ring 87, 81735, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 19.Feb 2018
Lage
Wiesbaden
Abraham-Lincoln-Straße 17, 65189, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. § 4f Abs. 2, 3 BDSG und Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 4f Abs. 2, 3 BDSG und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Europarecht
Datenschutz
EU-DSGVO
DS-GVO
EU-Datenschutz Grundverordnung
Datenschutzbeauftragter
Europäisches Datenschutzrecht
Anwendungsbereich DS-GVO
Aufsichtsbehörden Datenschutz
BDSG

Dozenten

NNN nnn
NNN nnn
NNN

Themenkreis

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ist zwingend ab dem 25.05.2018 in deutschen Unternehmen anzuwenden. Zum gleichen Zeitpunkt tritt das BDSG-neu in Kraft, wodurch das deutsche Recht an die Vorgaben der DS-GVO angepasst wird.
In unserem Fachseminar werden u.a. folgende Fragen geklärt: Was bedeutet die Reform für den Datenschutz im Unternehmen? Welche Rolle nimmt zukünftig der betriebliche Datenschutzbeauftragte ein?

  • Das neue Europäische Datenschutzrecht und das BDSG-neu
  • Inkrafttreten und Anwendungsbereich der EU-Datenschutz-Grundverordnung – Was bleibt, wie geht es weiter?
  • Formelle Anforderungen an die Datenschutzorganisation
  • Die zukünftige Stellung des betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten
  • Änderungen der Rechte der Betroffenen im Vergleich zum BDSG
  • Neue Rolle und Zuständigkeiten der Aufsichtsbehörden

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen