Kaiserswerther Seminare

      Einführung in die Integrative Validation Baustein A2

      Kaiserswerther Seminare
      In Düsseldorf

      235 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      02114... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar berufsbegleitend
      Niveau Fortgeschritten
      Ort Düsseldorf
      Unterrichtsstunden 16h
      Dauer 2 Tage
      • Seminar berufsbegleitend
      • Fortgeschritten
      • Düsseldorf
      • 16h
      • Dauer:
        2 Tage
      Beschreibung

      Die Zahl demenzerkrankter, so genannter verwirrter Menschen nimmt zu. In stationären und ambulanten Pflege- und Betreuungssituationen wächst die Unsicherheit und Belastung. Professionelle Mitarbeiter und pflegende Angehörige benötigen Zugangswege und Kommunikationsmöglichkeiten in die 'andere Wirklichkeit', um Menschen mit Demenz besser zu verstehen und sich den Erkrankten besser verständlich machen zu können.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Düsseldorf
      Alte Landstr. 179, 40489, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Düsseldorf
      Alte Landstr. 179, 40489, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Mitarbeitende in Einrichtungen der ambulanten und stationären Altenhilfe, aus pädagogischen, medizinischen und psychosozialen / sozialpflegerischen Berufen sowie ehrenamtliche Tätige, Angehörige und weitere Interessierte

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Wissenszuwachs
      Kompetenzerweiterung

      Dozenten

      Elisabeth Siebert
      Elisabeth Siebert
      Demenz

      Themenkreis

      In dieser Fortbildung erwerben Sie Grundkenntnisse in der Methode der Integrativen Validation (IVA) nach
      Richards® und können eine wertschätzende und gewährende Grundhaltung gegenüber Menschen mit Demenz einnehmen. Sie lernen ressourcenorientierte Zugangswege und Kommunikationsmöglichkeiten kennen, um diese Menschen besser zu verstehen und sich ihnen
      gegenüber besser verständlich zu machen.

      Nach erfolgreichem Abschluss können Sie
      - die Handlungslogik im Verhalten von Menschen mit Demenz und ihrer inneren Erlebenswelten verstehen
      - Kommunikations- und Handlungskompetenz im
      Umgang mit Menschen mit Demenz einsetzen
      - die Methode der Integrativen Validation nutzen und diese mit benachbarten Themen verknüpfen

      Ausgewählte Inhalte
      - Ressourcengruppen Antriebe und Gefühle
      - Beziehungsgestaltung und Krisenbewältigung
      - Rahmenbedingungen der IVA (Biografie, Rituale, etc.)


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen