Fachhochschule Oberösterreich

      EntwicklungsingenieurIn Metall und Kunststofftechnik Master

      Fachhochschule Oberösterreich
      In Wels (Österreich)

      60 /Monat
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      -7242... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Master
      Ort Wels (Österreich)
      Dauer 4 Semesters
      • Master
      • Wels (Österreich)
      • Dauer:
        4 Semesters
      Beschreibung

      Der ökonomische, ökologische und zielgerichtete Einsatz von Werkstoffen (Materialien) und deren effiziente Verarbeitung stellen für die Industrie einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor dar. Angesichts der zunehmendenQualitätsanforderungen in der Produktion und beim Einsatz neuer Materialien werden vermehrt Fachleute benötigt,die mit den spezifischen Anforderungen bei der Verarbeitung und Anwendung dieser Materialien vertraut sind.Um international am Markt bestehen zu können, kommen zunehmend komplexere Verarbeitungstechniken zumEinsatz. Nur durch entsprechende Verarbeitungstechniken und deren spezifische Auswirkungen auf die Werkstoffeigenschaftenkann die benötigte Qualität vieler Produkte erreicht werden. Spezifische und aufeinander abgestimmteVerarbeitungsverfahren ermöglichen erst, die gewünschten funktionellen und strukturellen Eigenschaftenvon Produkten zu vereinen bzw. eine gewünschte Kombination von Eigenschaften erzielen zu können.

      Weitere Informationen: www.fh-ooe.at/mkt-ma

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Wels
      Stelzhamerstraße 23, 4600, Oberösterreich, Österreich
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Wels
      Stelzhamerstraße 23, 4600, Oberösterreich, Österreich
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      » Spezialisierung in „Kunststoffverarbeitung“ oder „Metallische Werkstoffe“ (Vertiefung Leichtmetall oder Stahl) » Vertiefende technische Ausbildung in Verarbeitungstechnik und -maschinen, Leichtbau, Werkstoffverarbeitung und Fertigung, Schweißtechnik und Fügen, Entwicklung und Konstruktion, Anwendungstechnik, Produktionstechnik, Qualitätssicherung, Korrosion und Verschleiß, Oberflächenbehandlung, Schadensanalyse und Werkstoffprüfung, Simulation » Führungs- und Sozialkompetenz, Betriebswirtschaft, Recht, Englisch » Begleitende Projektarbeiten in Kooperation mit Forschungseinrichtungen, Universitäten und Unternehmen

      · Voraussetzungen

      Abschluss eines mindestens 6-semestrigen einschlägigen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen vergleichbaren Hochschulstudiums.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Kunststofftechnik
      Produktion
      Forschung
      Entwicklung
      Metall
      Industrie
      Verarbeitungstechnik
      Betriebswirtschaftslehre
      Führungskompetenz
      Englisch

      Dozenten

      FH-Prof. DI Dr. Daniel Heim
      FH-Prof. DI Dr. Daniel Heim
      Oberflächentechnik

      Themenkreis

      Der ökonomische, ökologische und zielgerichtete Einsatz von Werkstoffen (Materialien) und deren effiziente Verarbeitung stellen für die Industrie einen wesentlichen Wettbewerbsfaktor dar. Angesichts der zunehmenden Qualitätsanforderungen in der Produktion und beim Einsatz neuer Materialien werden vermehrt Fachleute benötigt, die mit den spezifischen Anforderungen bei der Verarbeitung und Anwendung dieser Materialien vertraut sind. Um international am Markt bestehen zu können, kommen zunehmend komplexere Verarbeitungstechniken zum Einsatz. Nur durch entsprechende Verarbeitungstechniken und deren spezifische Auswirkungen auf die Werkstoffeigenschaften kann die benötigte Qualität vieler Produkte erreicht werden. Spezifische und aufeinander abgestimmte Verarbeitungsverfahren ermöglichen erst, die gewünschten funktionellen und strukturellen Eigenschaften von Produkten zu vereinen bzw. eine gewünschte Kombination von Eigenschaften erzielen zu können. Der Masterstudiengang „EntwicklungsingenieurIn Metall und Kunststofftechnik (MKT)“ stellt in Konzept und Inhalten ein einzigartiges FH-Studium in Österreich dar!

      Karriere
      Die AbsolventInnen dieses Masterstudiums nehmen auf Grund ihrer Spezialisierung und ergänzenden Ausbildung leitende Funktionen in der Produktion und in Bereichen der angewandten Forschung und Entwicklung ein. Um diese Aufgabenbereiche übernehmen zu können, verfügen die AbsolventInnen daher auch über entsprechende Entwicklungskompetenz. Die Konzeption des Masterstudiengangs mit mehreren größeren Projektarbeiten befähigt die AbsolventInnen zum eigenverantwortlichen und eigenständigen Arbeiten.

      Zusätzliche Informationen

      Campus Wels
      Maximale Teilnehmerzahl: 30

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen